Turn- und Sportverein Wernau 1897 e.V.
Kategorie: Gesamtverein
<- Zurück zu: Aktuelles
19.06.2017

TSV Wernau Berlinfahrt vom 5.-8. Juni 2017

12 Mitglieder des TSV Wernau, durften die Einladung des MdB Markus Grübel CDU, in unsere Bundeshauptstadt Berlin annehmen und an einer politisch orientierten sehr aufschlussreichen Reise teilnehmen.


Für ehrenamtlich tätige Vereinsmitglieder und deren Angehörige waren die Plätze freigegeben. Am frühen Pfingstmontag-Morgen startete die insgesamt 49–köpfige Gruppe, allesamt aus dem Kreis Esslingen. Bereits auf der Hinfahrt besichtigten wir zwischen Geisa und Fulda den „Point-Alpha“, ein militärisch strategisch sehr bedeutsamer Grenzposten zu Zeiten des kalten Krieges.

Nach über 12 Stunden kamen wir in unserem sehr schönen Hotel in Berlin-Weißensee an. Am 2. Tag ging es bereits um 8 Uhr mit dem Programm weiter. Nach einer Stadtrundfahrt mit unserer Berlin-Reiseführerin und echten Berlinerin  „Dagmar“, trafen wir uns im Reichstaggebäude dem heutigen Parlament, mit unserem Gastgeber und gewähltem MdB  Markus Grübel. Er stand uns Rede und Antwort auf alle Fragen zum politischen Tagesgeschehen und sämtlichen Dingen rund um seinen Politalltag in Berlin. Nach gemeinsamem Fotoshooting (siehe Foto mit allen beteiligten Wernauern),  bekamen wir einen sehr informativen und kurzweiligen Vortrag im Plenarsaal über sämtliche Belange desselben und das umgebaute Reichstaggebäude sowie die  Regierungsgeschäfte. Der anschließende Besuch der Kuppel war ein Muss!

Nachmittags bekamen wir eine weitere Führung in dem architektonisch faszinierenden Gebäude des Bundeskanzleramtes, leider bekamen wir unsere Kanzlerin aber nicht zu Gesicht. Der Abend war dann zur freien Verfügung. Manche nutzten die Zeit für „Sightseeing by feet“. Vom Potsdamer Platz über das jüdische Mahnmal durch das Brandenburger Tor entlang der Prachtstraße „Unter den Linden“ ging es zum Alexanderplatz mit der Weltzeituhr.  Es war ein stimmungsvoller Abend.

Der 3. und letzte Berlin-Tag führte uns nach dem 2. Teil der Stadtrundfahrt ins Verteidigungsministerium, an den Wirkungsort von Herrn Grübel und Verteidigungsministerin  Dr. Ursula von der Leyen. Nachmittags bildete das Stasi-Gefängnis „Hohenschönhausen“ den politischen Abschluss. Von Zeitzeugen geführt, war es sehr eindrücklich und wirkte sehr nachhaltig auf uns. Einen schönen Abschluss der informativen Reise bildete  die  Spreefahrt am Abend, entlang  vieler Sehenswürdigkeiten des Ostteils von Berlin. Die Versorgung „Berliner Schnitzelwoche“ war sehr gut, das Wetter Großstadt gerade richtig zudem sorgten unser Busfahrer Jürgen und unsere Reiseleiterin Martina Bettelhäuser  für einen reibungslosen und unterhaltsamen Reiseablauf.

                                                                  Heidrun Ulbrich und TSV Reisegruppe