Turn- und Sportverein Wernau 1897 e.V.
Kategorie: Spielberichte Aktive
<- Zurück zu: Aktuelles
19.11.2018

Rückblick: Kreisliga B

2te mit knapper Niederlage gegen TFC Köngen


TFC Köngen - TSV Wernau II 3:2 (2:1)

 

Die dritte Niederlage in Folge, um jeweils ein Tor, ereignete sich am Sonntag in Köngen.

 

Die Serie mit knappen Niederlagen hält leider an. Auf dem neuen Kunstrasen in Köngen wollten unsere Jungs gegen den TFC Köngen wieder punkten. Jedoch brachten sie dies in der ersten Halbzeit nicht auf den Platz. Eine Riesenlücke im Mittelfeld ermöglichte kein aufbauendes Angriffsspiel zu unseren Gunsten, sondern viel Raum für den Gastgeber. Hinzu kam mangelhaftes Zweikampfverhalten, wenn wir dann mal nah am Mann waren. So kam es bereits nach 9 Minuten zum Rückstand durch eine verwandelte Freistoßflanke. Leider weckte das Gegentor nicht den Kampfgeist unserer Jungs und änderte nichts am Spielverlauf. In der 40. Minute erhöhte dann der Gegner auf 2:0. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit verkürzte Lukas Becker auf 2:1 durch einen direkt verwandelten Freistoß.

 

Nach der Kabinenansprache von Trainer Markus Burkhardt zeigte unsere 2te in der 2. Halbzeit eine wesentliche bessere Leistung. Dem TFC gelang zwar nach 3 Minuten ein weiterer Treffer. Als nach einer Flanke von Links der Ball aus kurzer Distanz aufs Tor geköpft wurde, kam unser Torwart Patrick Sobeck mit starkem Reflexen zwar noch ran, jedoch bereits hinter der Linie. Aber unsere Jungs steckten jetzt nicht auf. Sie ließen dem Gegner nun nicht mehr so viel Zeit und Räume um ihr Spiel zu machen. Unsere Jungs übernahmen die Kontrolle im Mittelfeld und kreierten Angriff um Angriff. Der Anschlusstreffer war, dass einzige das ausblieb. In der 68. Minute gelang Fabian Klein der lang ersehnte Treffer. Als Abschluss eines schön hervorgetragen Angriff der im rechten Mittelfeld seinen Anfang fand, über den rechten Flügel seinen Weg nahm und dann nach Hereingabe, vom am linken 16er Eck gestarteten Fabian Klein, im 5 Meter Raum vollendet wurde. Danach drängte unsere Mannschaft auf den Ausgleich, der Gegner kam nur noch sehr wenig zu Entlastungsaktionen. Unsere Bemühungen wurden aber nicht belohnt, da wir nicht effektiv genug in den letzten Zügen vorm Tor waren, rettete der Gegner die Führung über die Zeit.

 

Die Einstellung der 2. Halbzeit konnte sich sehen lassen und sollte im nächsten Spiel von Beginn an gebracht werden, wenn wir in zwei Wochen beim FV Plochingen II zu Gast sind.

 

Es spielten: P.Sobeck - Otto, Bantel, St.Sobeck, Kasputtis (ab 46. Cascitelli) - Eroglu, A.Yildirim (ab 46. Pfaller, ab 82. Netter), Becker, F.Klein - Pa.Schwinghammer, Ph.Schwinghammer