Turn- und Sportverein Wernau 1897 e.V.

Ligamannschaften Weiblich und Männlich

Ligasaison 2019

Ab sofort immer Bilder unter http://bilder.turnen-wernau.de

Ligateam Männlich

Unter dem Motto „als Team erfolgreich“ hat sich das Trainerteam mit Gunter Mayer, Ralf Ropella und Otto Fauth für die kommende Ligasaison klare Ziele gesteckt, u.a. dass beide Mannschaften in Optimalbesetzung in der kommenden STB-Ligarunde starten können.

Für das Oberligateam ist als vorrangiges Ziel der Klassenerhalt vorgegeben und das Bezirksligateam hat das Bestreben, in der neuen Bezirksliga-Staffel Süd mit einem Mittelplatz an die Leistungen der vergangenen Saison anknüpfen. Dabei sollen als Unterbau für die erste Mannschaft für die kommenden Jahre neue Turner aus dem eigenen Nachwuchsbereich eingesetzt werden.

Erfreulicherweise stehen die Mannschaften stabil im Training. Im Kader gibt es jedoch gegenüber dem Vorjahr nach den Abgängen von Julian Weller und Jakob Hofmann in die 1. Bundesliga einige Veränderungen.

In der Oberliga fungiert Nico Hofmann als „Zugpferd“ und Mehrkämpfer mit seinen Erfahrungen aus der 2. Bundesliga weiterhin als absolute Stütze der Mannschaft.
Mitko Hommel hat sich im letzten Jahr zum weiteren Leistungsträger entwickelt und dürfte in der kommenden Saison mit stark verbesserten Übungen an die Geräte gehen. Beider Turner erzielten bei den Baden Württembergischen Meisterschaft in diesem Jahr beachtliche Erfolge.

Lukas Hürzel hatte in der Vorbereitung mit einem Kreuzbandriss absolutes Verletzungspech und dürfte nur bedingt zum Einsatz kommen.
Mit Florian Odehnal hat das Team eine wichtige Verstärkung erhalten, zumal er an allen Geräten eingesetzt werden kann.
Deniz Späth und David Federer werden mit ihren Erfahrungen ein wichtiger Rückhalt für das Team sein. Routinier Andreas Thüringer steht als Gerätespezialist an den Ringen und Seitpferd weiterhin zur Verfügung.
Mit Fabian Gelewski und Dominik Elbl kamen in der vergangenen Saison bereits zwei starke Nachwuchsturner zu ihren ersten erfolgreichen Einsätzen. Beide Turner zeigten sich zudem mit Unterstützung von Benjamin Baron verantwortlich als Scoretaktiker. Wer letztendlich noch nachrückt, wird sich in der unmittelbaren Saisonvorbereitung zeigen.

Das Bezirksligateam startet ebenfalls in starker Besetzung. Die „Jungen Wilden“ mit Axel Mayer, Joshua Sperber und Lukas Bunz als Sechskämpfer sowie Robin Hofbauer als Gerätespezialist haben sich zum festen Stamm entwickelt. Unterstützt werden sie weiterhin von Lukas Foss, Kevin Müller und Lennard Raigel. Mit Ton Skelaj, Filip Baljak, Max Mäckle und Balint Pintje stehen weitere junge Nachwuchsturner in den Startlöchern. Eine absolute Verstärkung ist Kaderturner Jakob Bunz, der bereits in der vergangenen Saison zum Einsatz kam. Sporadisch wird noch Georg Burghart zur Verfügung stehen.

Sollten in der entscheidenen Phase der Vorbereitung keine Verletzungen dazwischen kommen, müssten die gesteckten Ziele umzusetzen sein. Im Kampfrichterbereich können wir ebenfalls auf unser bewährtes Team zurückgreifen.

Der Gesamterfolg der Mannschaft und das Gelingen des Ligabetriebs hängt jedoch nicht nur von den turnerischen Leistungen ab, sondern auch vom Zusammenhalt, der Kameradschaft und Unterstützung aller Turner im Training, vom Helferteam sowohl in der wettkampfdurchführung als auch in der Gastronomie, vom Sponsorenteam und letztendlich auch von der Unterstützung und Anfeuerung unserer zahlreichen Fans und Zuschauer.

In diesem Sinne hoffen wir, dass wir weiterhin auf dem richtigen Weg sind und freuen uns wieder, mit unseren turnbegeisterten Anhängern auf interessante, spannende und hoffentlich erfolgreiche Wettkämpfe. Die Heimwettkämpfe finden immer als Doppelwettkämpfe unser beiden Mannschaften statt.

Unter Menüpunkt Wettkämpfe findet Ihr Termine und Ergebnisse.

Unter Menüpunkt Berichte findet Ihr Wettkampfberichte und Fotos.

Alle Zeiten und Hallen findet Ihr unter Menüpunkt Termine

Ligateam Weiblich

Wie jedes Jahr haben sich die Turnerinnen des TSV Wernau – zusammen mit dem Trainerteam um Nico Hofmann – so einiges für die kommende Saison vorgenommen.

Die Nachwuchsturnerinnen werden in der Kreisliga weitere Ligaerfahrungen sammeln und dem ein oder anderen Youngster als Einstieg in das Liga-Turnen helfen. Und wer weiß – vielleicht gelingt es nächstes Jahr weiter vorne um die Podestplätze mitzuturnen.

Nach dem erfolgreichen Aufstieg der Damenmannschaft in die Bezirksliga lautet das Ziel wiederum erst einmal Klassenerhalt – natürlich mit Perspektive nach oben. Nach den ersten Wettkämpfen wird sich zeigen, wo unser Team einzuordnen ist.

Jessica Roosz gehört mit ihren ersten Erfahrungen in der Regionalliga zum festen Kader der Bezirksligamannschaft. Maren Schrägle, Leonie Fortanier und Fabiana Schwert als potentielle Vier-Kämpferinnen bilden den Stamm der Mannschaft. Clarissa Adolf und Chiara Hoffmann sind als Gerätespezialisten absolute Leistungsträgerinnen.

Mit Luisa Hermsen und Rebecca Bunz stehen zwei Turnerinnen in den Startlöchern, um ihren ersten Einsatz in der Bezirksliga absolvieren zu können.

In der Kreisliga sind Dana Langheinrich als gute Vier- Kämpferin sowie Laura Schulz und Alexa Thum an allen Geräten einsatzbereit. Anna Moutidou, Loraine Ropella, Clara Zeberer, Marleen Hauck und Jasmin Spieth und auch unser Youngster Lena Piechnik werden mit wertvollen Übungen an den einzelnen Geräten das Kreisliga-Team ergänzen.

Für alle Turnerinnen bedeutet das, die Übungen den entsprechenden Anforderungen anzupassen. Dazu gehört neben dem Erlernen neuer Schwierigkeiten auch die Verbesserung der Ausführung.

Sollte sich in der Vorbereitung niemand verletzen, sollten die gesteckten Ziele in der geplanten Mannschaftszusammensetzung umzusetzen sein.

Die Wettkämpfe finden als Staffeltage mehrerer STB-Ligen statt. Die Bezirksliga turnt im Frühjahr, die Kreisliga beginnt die Saison erst zur 2. Jahreshälfte.