Spieltag der Herren 1 am 09.03.2024

Volleyball

TSV
TSV Wernau

SG Volley Neckar-Teck 3 – TSV Wernau 0:3 (14:25, 8:25, 20:25)

Letzten Samstag ging es für uns beim Nachbarschaftsduell in Wendlingen gegen den Tabellenletzen und bereits abgestiegenen SG Volley Neckar-Teck.

Trotz vieler Eigenfehler auf unserer Seite schaffte es unser Gegner in Satz 1 nicht, den Anschluss zu halten, da im Angriff wenig Druck auf unsere Verteidigung ausgeübt wurde. Folgerichtig deutlich ging der erste Satz mit 14:25 auf unser Konto. 
Im zweiten Satz wurde noch deutlicher, dass die Gastgeber keinen guten Tag hatten. Bis zum 5:18 waren die einzigen 5 Punkte für die SG Volley Neckar-Teck Aufschlagfehler von uns. Letztlich ging auch der 2. Satz mit 8:25 sehr deutlich an uns.
Im dritten Satz probierten wir etwas herum. Im 4:2-System durfte unser Zuspieler Samuel erstmals auf der Diagonalposition ran. Die Umstellung funktionierte anfangs gar nicht so schlecht. Bis zum 14:22 sah auch der dritte Satz sehr deutlich aus. Dann häuften sich aber immer mehr die Fehler und der Tabellenletzte erreichte zumindest noch die 20-Punkte-Marke, bevor wir dann doch den Matchball verwandelten.

Weiter geht es bereits diesen Samstag mit dem Nachholspiel aus der Vorrunde gegen den Tabellennachbarn SG MADS Ostalb 2 in Mutlangen.

Für den TSV Wernau spielten: Stefan Andler, Julian Bihl, Eric Dittmer, Bastian Hirning, Moritz Hirning, Samuel Rohatschekund Stephan Voss.

Zurück