#
Turn- und Sportverein Wernau 1897 e.V.
Kategorie: Spielberichte Aktive
<- Zurück zu: Aktuelles
11.10.2020

Rückblick: Kreisliga B2

Team 2 mit knapper Auswärtsniederlage


 

FV Neuhausen II - TSV Wernau II 3:1 (2:0)

 

An einem herbstlichen Sonntagmittag gastierte die Wernauer Zweite beim FV Neuhausen II. Mit einem Punkt vom letzten Spiel gegen den SV Ebersbach im Gepäck, ging man Selbstbewusst in diese Partie und wollte um jeden Preis zählbares mit nach Wernau nehmen.

 

Das angesprochene Selbstbewusstsein spiegelte sich auch in den Anfangsminuten wider und die Wernauer ließen sowohl Ball als auch Gegner laufen. Nach fünf Minuten hatte dann Robin Eißele die Chance die Wernauer in Führung zu bringen, allerdings bekam er bei seiner Kopfballchance nicht genügend Druck hinter den Ball und der Neuhausener Keeper hatte keine Probleme diesen Ball zu halten. In der 12. Spielminute tauchten die Neuhausener, nach einem Steilpass durch die Mitte, urplötzlich im Strafraum der Gäste auf und der Stürmer der Heimmannschaft konnte mühelos den Wernauer Schlussmann umkurven und schob zum 1:0 ins leere Tor ein. Beflügelt von der Führung fand das Heimteam nun besser ins Spiel und hatte fortan mehr Spielanteile als noch zuvor. Dennoch blieben weitere Chancen auf beiden Seiten vorerst aus, bis zur 27. Minute – ein Neuhausener lief auf der rechten Seite Freund und Feind davon, legte in die Mitte, wo der Neuhausener Stürmer nur noch seinen Fuß hinhalten musste und auf 2:0 stellte. Nun erwachten auch die Wernauer wieder aus ihren Minutenschlaf und übernahmen ab sofort wieder die Spielkontrolle und entwickelten nun mehr oder weniger gute Chancen im Minutentakt - in der 29. Minute scheiterten Joshua Nöfer und Robin Eißele gleich doppelt, nach 33 Minuten konnte Simon Theisohns Abschluss vom Torspieler des Heimteams zur Ecke abgewehrt werden und kurz vor der Halbzeit verzog nochmal Simon Theisohn aus gut 18 Metern mit seinem Torschuss. Mit 2:0 ging es dann in die Pause.

 

Das Bild in der zweiten Halbzeit blieb dasselbe, die Wernauer drückten auf den Anschluss während die Neuhausener sich auf das Verteidigen beschränkten. In der 52. Minute dann der überfällige Anschlusstreffer - bei einem weiteren Torschuss von Simon Theisohn aus der Distanz konnte der Keeper des FVN den Ball noch mit den Fingerspitzen berühren, aber nicht mehr gut genug ablenken und der Ball landete mithilfe des Querbalkens im Tor - 2:1. Durch diesen Anschlusstreffer kam wieder einmal die Wernauer Moral zum Vorschein und man wollte jetzt den Ausgleich, welcher sogar in der 57. Minute fiel, allerdings stand Torschütze Julius Stolte im Abseits. Während der Wernauer Torspieler weitestgehend beschäftigungslos blieb, ließen auch die Chancen der Gäste etwas nach und das Spielgeschehen fand nun überwiegend im Mittelfeld statt. Nach 70 gespielten Minuten dann nochmal ein kurzer Aufschrei aufseiten der Gäste, da Robin Eißele nach Zuspiel von Tobias Guilliard den Ball über den Torwart lupfte, allerdings beim Zuspiel anscheinend im Abseits stand. Dies war auch die letzte größere Chance der Gäste und das Spiel flachte wieder einigermaßen ab. Den Schlusspunkt setzte dann nochmal das Heimteam in der 92. Minute - ein Freistoß aus dem Halbfeld fand am langen Pfosten sein Ziel und ein freistehender Akteur des Heimteams köpfte lässig zum 3:1 Endstand ein.

 

Eine ganz bittere Niederlage für die Wernauer die heute mindestens einen Punkt hätten mitnehmen müssen. Leider belohnte man sich nicht für die Leistung und muss mit leeren Händen die Heimfahrt antreten.

 

Tor: Simon Theisohn

 

Es spielten: Lauber - Gelewski, Schweizer, Hirt, Böhm - Nöfer (ab 60. Restle), Theisohn, Sevik, Stolte (ab 90. Nöfer) - Eißele (ab 75. Schaub), T.Guilliard