#
Turn- und Sportverein Wernau 1897 e.V.
Kategorie: Spielberichte Aktive
<- Zurück zu: Aktuelles
15.10.2021

Bericht Abteilungsversammlung

vom 07.10.2021


Tagesordnung

 

1. Begrüßung

2. Berichte des Sportbetriebes

3. Kassenbericht

4. Entlastungen

5. Neuwahlen und Bekanntgabe der bestellten Ausschussmitglieder

6. Wahl der Kassenprüfer

7. Beschlussfassung über Anträge

8. Verschiedenes

 

 

Begrüßung

Am 07.10.2021 um 20:30 Uhr fand nach 2 Jahren Corona bedingtem Ausfall wieder die Abteilungsversammlung der Abteilung Fußball im Vereinsheim des TSV Wernau statt.

 

Zur großen Freude aller hat sich eine stattliche Anzahl von 70 Mitgliedern versammelt, was aufgrund der immer noch vorherrschenden Einschränkungen sicherlich nicht selbstverständlich ist.

 

Zunächst begrüßte Jürgen Tix die anwesenden Mitglieder und zeigte die heutige Tagesordnung auf, gegen die es wie bereits in vorherigen Abteilungsversammlungen, keine Einwände gab. Somit konnte direkt mit dem kurzen Rückblick auf die vergangene Periode begonnen werden. Nach dem zweiten Jahr unter Pandemiebedingungen waren alle Posten des Abteilungsausschusses neu zu besetzen. Die scheidenden Abteilungs- und Jugendleiter Thorsten Sobeck und Michael Schneider regten in diesem Zuge eine Neuorganisation der Fußballabteilung an. Aufgrund beruflicher und persönlicher Gründe standen bei leider nicht mehr zur Wahl.

 

Bereits im Frühjahr 2021 wurde deshalb ein Sondierungsteam gebildet welches die Vorschläge der Amtsscheidenden aufgriff und die nötigen Schritte für die Neuorganisation der Abteilung in die Wege leitete. Somit fanden parallel zur kommissarischen Besetzung der Wahlämter auch bereits erste Gespräche für die Besetzung weiterer Posten statt. Die Schaffung neuer Posten in der Organisation wurde bewusst gewählt damit die doch starke Belastung einzelner Personen in der Vergangenheit, zukünftig auf mehrere Schultern verteilt werden können. Die genauere Organisationsstruktur wurde zu einem späteren Zeitpunkt der Abteilungsversammlung vorgestellt.

 

 

Berichte des Sportbetriebes

Im nächsten Punkt der Tagesordnung ging es um die Berichte zum Sportbetrieb.

 

Aktive

Beginnend für die aktiven Fußballer, sprach Teammanager Lukas Zink die aktuelle Situation rund um die erste & zweite Mannschaft des TSV Wernau an. Dabei wurde bewusst auf einen Rückblick der letzten zwei durch Covid abgebrochenen Saisons verzichtet. Dagegen sprach Lukas Zink die aktuell sehr gute Trainingsbeteiligung und das hohe Engagement bei beiden Mannschaften an, welches sich derzeit in zwei guten Tabellenplätzen widerspiegelt. Mit den beiden Neuverpflichtungen auf den Trainerpositionen, Harald Mangold für (Team 1) und Alexander Zydek für (Team 2), sowie den bereits etablierten Co-Trainern Erkan Sevik (Team 1) und Marcel Hilsenbeck (Team 2), sieht man sich gut aufgestellt und blickt sehr zuversichtlich in die Zukunft. Unterstützt werden die Trainerteams noch durch ein Betreuerteam um Markus Blattner und Simon Schaub. Auch diesen Beiden gilt ein großes Dankeschön.

 

AH

Als Vertreter der AH blickte Hakan Mutlu mit Zuversicht auf die Runde 2022, bei der man, sofern es die Vorgaben zulassen, hoffentlich wieder an einem geregelten Wettkampfbetrieb teilnehmen kann.

Die Trainingsbeteiligung war auch während den Covid-Einschränkungen bei unserer AH sehr gut.

 

Eisenfüße

Den Bericht der Eisenfüße gab Andreas Rindle auf der Abteilungsversammlung ab. Er berichtete von stabilen Mannschaftszahlen und einer guten Trainingsbeteiligung. Das am 02.10.2021 leider verloren gegangene Pokalfinale tat einer insgesamt sehr guten Runde keinen Abbruch. Die Eisenfüße verfügen über eine gefestigte Mannschaft und hoffen auf eine erfolgreiche Restrunde 2021 und blicken zuversichtlich auf die neue Runde 2022.

 

Freizeit Damen

Eine eher wenig erfreuliche Nachricht wurde für die Frauenmannschaft durch Jürgen Tix berichtet. Dieser übernahm diesen Teil des Sportberichtes für den abwesenden Michael Schweickhardt. Aufgrund von zu wenigen Spielerinnen wird der Spielbetrieb für dieses Jahr ausgesetzt. Es wird in der nächsten Zeit jedoch weiter trainiert und intensiv versucht neue Spielerinnen zu akquirieren, um möglichst in der dann kommenden Runde wieder eine Mannschaft bilden zu können. In der Staffel 6 der vergangenen Runde konnten unsere Damen des TSV Wernau erneut den Meistertitel holen.

 

Jugend

Zu guter Letzt gab der kommissarische Jugendleiter Thomas Huszta sein aktuelles Bild rund um die Jugend ab. Alle Trainerposten konnten erfreulicherweise besetzt werden. Um die Belastung der Jugendtrainer besser verteilen zu können, wurden verschiedene Trainerteams gebildet.

 

Die A-Jugend wurde soweit es geht bereits zu den Aktiven gezogen, der jüngere Jahrgang spielt als Gastspieler bei der SGM Hochdorf/Notzingen/Plochingen. Die Spieler haben diese Entscheidung erstaunlich gut aufgenommen und bilden durch sehr gute Leistungen sportlich eine wichtige Säule bei der Spielgemeinschaft. Thomas Huszta steht im ständigen Kontakt zu den Spielern sowie den Betreuern. Der Trainingsbetrieb startete im Allgemeinen sehr gut, wenngleich es natürlich immer wieder holpert. Hier warb er um Geduld, damit sich die Neuordung einspielen kann. Mit Patrick Schnitt und Michael Kaffenberger hat er 2 Unterstützer und Vertreter installiert und damit auch alle Themen der Jugendleitung praktikabel verteilt.

 

 

Kassenbericht

 

Als nächstes folgte der Kassenbericht von Alexander Zentner. Die Abteilungskasse weist einen stabilen Stand auf. In diesem Jahr mussten einige Neuanschaffungen, unter anderem neue Bälle sowie neue Tore, getätigt werden, welche die Kasse belasten. Durch die Bewirtung am diesjährigen TSV Sommerbiergarten konnten die Auswirkungen allerdings abgefedert werden. Stefan Redle gab im Anschluss seinen Bericht zur Kassenprüfung ab. Er konnte Alexander Zentner eine absolut einwandfreie Kassenführung bescheinigen. Alle Belege waren vorhanden und korrekt gebucht.

 

 

Entlastungen

 

Nach der Anhörung der Berichte kam es zu dem Tagesordnungspunkt Entlastungen. Rainer Haberbosch fasste das Dargestellte treffend zusammen, attestierte dem scheidenden Ausschuss eine sehr gute Arbeit unter den erschwerten Bedingungen und sieht die Abteilung auf einem soliden und stabilen Weg. Er schlug der Versammlung ohne Vorbehalte eine Entlastung vom Kassier und des „alten“ Abteilungsausschusses vor. Alle Entlastungen erfolgten einstimmig!

 

 

Neuwahlen und Bekanntgabe der bestellten Ausschussmitglieder

 

Aufgrund der 10 zu wählenden Ämter stellten die Neuwahlen einen großen und zentralen Punkt der diesjährigen Abteilungsversammlung dar. Für alle Ämter konnte erfreulicherweise bereits im Vorhinein eine Besetzung gefunden. Gegenkandidaten gab es keine. Jeder Kandidat wurde von der Versammlung immer einstimmig gewählt!

 

Somit wurden gewählt:

Jugendleiter: Thomas Huszta

Kassier: Alexander Zentner

Festwart: Florian Kasputtis

Stellvertretender Jugendleiter Michael Kaffenberger

Stellvertretender Jugendleiter Patrick Schnitt

Spielleiter Frauen: Michael Schweickhardt

Schriftführer: Markus Weber

Pressewart: André Lauber

Spielleiter: Lukas Zink

Abteilungsleiter: Hans-Jürgen Tix

 

Im Anschluss an die Neuwahlen wurden die bestellten Mitglieder des Ausschusses bekanntgegeben:

Somit wurden bestellt:

AH-Vertreter: Hakan Mutlu

Sponsoring: Marc Piwko

Eisenfüße: Andreas Rindle

Aktiven-Vertreter: Tobias Guilliard und Lukas Zink.

 

Der „neue“ Ausschuss war somit bekanntgegeben. Nun galt es den scheidenden Ausschussmitgliedern ein großes Dankeschön auszusprechen. Thorsten Sobeck, Michael Schneider, Nick Linke, Andreas Pilz, Klaus Sitte, Helmut Zink, Roland Restle. Mit großem Applaus der Versammlung wurden sie für ihre jahrelange, oder sogar jahrzehntelange, ehrenamtliche Mitarbeit bedacht und verabschiedet.

 

 

Wahl der Kassenprüfer

 

Als letztes mussten noch die Kassenprüfer für die nächste Periode gewählt werden. Stefan Redle und Stephan Rindle stellten sich erneut zur Wahl auf und wurden ohne Gegenkandidaten einstimmig in ihr Amt bestätigt.

 

 

Beschlussfassung über Anträge

 

Es lagen keine Anträge zur Abteilungsversammlung vor.

 

 

Verschiedenes

 

Da keine Anträge vorlagen konnte direkt zum Punkt Verschiedenes übergegangen werden. Von HJ Tix wurde in diesem Zuge die neue Abteilungsorganisation in Form eines Organigramms aufgezeigt, in welche jeder Posten nun auch bildlich wiederzufinden ist. Im Organigramm enthalten sind neu geschaffene Posten wie die des Schiedsrichterbeauftragten, der Verwaltung, der Jungendturnierkoordination und zwei stellvertretenden Festwarte. Auch wurden die Teams Catering, Schiedsrichter und Turnieraufsicht gebildet, welche es jetzt Stück für Stück mit Leben zu befüllen gilt.

Auch damit soll die Belastung einzelner auf möglichst viele Schultern verteilt werden.

 

Im weiteren Verlauf der Abteilungsversammlung erläuterte Tobias Reiter noch die Aktivitäten rund um die Festtage 125 Jahre TSV Wernau in 2022 und gab einen groben Überblick über den Ablauf.

 

Zum Schluss wurde noch von den Jugendtrainern angemerkt das die Trainings- und Platzsituation sehr beengt ist und hier Abhilfe notwendig wäre. Auch kam eine Nutzung freier Kapazitäten im Wernauer Stadion zur Sprache. Vorstand Manfred Leutz gab hierzu einen kurzen Abriss der Sportentwicklung und verwies auf die laufenden Gespräche zwischen Vereinen und Stadt, sowie die anstehende TSV Hauptversammlung. Die Abteilungsleitung schilderte ihre Gedanken zu dem Kapazitätsproblem und gab an sich die Situation im Detail anzusehen um nach einer entsprechenden Lösung zu suchen.

 

Um 22:26 Uhr beendete HJ Tix die Abteilungsversammlung und dankte allen Teilnehmern für den konstruktiven und harmonischen Verlauf.

 

Hiermit möchten wir uns bei allen Beteiligten bedanken und sind froh, dass so viele Mitglieder den Weg auf den Kehlenberg gefunden hatten. Dies zeigt uns, dass die Fußball Abteilung lebendig und für die Zukunft gut aufgestellt ist.

 

Eure neue Abteilungsleitung.