#
Turn- und Sportverein Wernau 1897 e.V.

Detailansicht

Kategorie: Volleyball
<- Zurück zu: Aktuelles
13.10.2019

B-Klasse Damen | Sieg und Niederlage am Heimspieltag


Am 06.10.2019 fand unser erster Heimspieltag der Saison vor heimischer Kulisse statt.

Der erste Gegner des Tages waren die Damen der SG TV Hochdorf/TV Reichenbach. Wir begannen den ersten Satz hoch Motiviert und waren konzentriert während des ganzen Satzes. Es war ein Spiel auf Augenhöhe und bis kurz vor Ende des Satzes konnte sich keine der Mannschaften absetzen. Zum Ende hin waren es dann unseren eigenen Fehlern geschuldet, dass der Satz mit 18:25 an die Gäste ging. Im zweiten Satz nahm man sich vor an den Ersten Satz anzuknüpfen und genauso konzentriert zu Spielen. Doch die Damen der Gäste spielten ihre ganze Rutine der älteren Spielerinnen aus, so dass wir ab der Mitte des Satzes einem Vorsprung von 7 Punkten hinterherliefen und bis zum Ende nicht mehr rankamen und der Gegner sogar den Abstand noch vergrößerte und wir den Satz leider mit 13:25 verloren geben mussten. Im dritten Satz begann es so wie im ersten, man war wieder gleich auf und wir konnten sogar kurzzeitig in Führung gehen durch präzise Angriffe in das Hinterfeld des Gegners. Das ging bis zur Mitte des Satzes und der Gegner wechselte ihre erfahrene Spielrinnen wieder ein und wollte nun den Satz für sich entscheiden. Durch eine Aufschlagserie mit Präzisen und harten Aufschlägen, konnten sich die Gäste wieder deutlich absetzen. Unsere Annahme wurde mit jedem weiteren Aufschlag nervöser und konnte dem nichts mehr entgegensetzen. Folgerichtig gewannen die Gäste auch den dritten Satz mit 14:25.

Im zweiten Spiel begrüßten wir die jungen Damen des TSV Neckartailfingen, um ihre Trainerin Carina Ott die manchen bestimmt ein Begriff war. Wir nahmen uns vor von Anfang an voll konzentriert zu spielen und den noch etwas unerfahrenen Damen aus Neckartailfingen zu zeigen wer die Herrinnen im Haus sind. Es konnte schnell eine komfortable Führung erspielt werden und wir liesen dem Gegner keine Chance an uns ran zu kommen. Somit beendeten wir den Satz mit einem Sieg von 25:7, bei dem wir dem Gegner 4 Punkte durch unsere Fehler schenkten. Der zweite Satz gestaltete sich wie der erste und die Damen aus Neckartailfingen hatten keine Sonne in dem Satz. Wir holten uns den Satz hochverdient mit 25:5 Bällen. Klasse. Das stimmte die Mannschaft und die Zuschauer positiv für den dritten Satz. Motiviert gingen wir auf das Feld und wollten natürlich den Satz und das Spiel für uns entscheiden. Es fing gut an, wir setzten uns etwas vom Gegner ab und meinten wir packen das. Doch plötzlich war ein Bruch in der Mannschaft und die jungen Damen aus Neckartailfingen kamen an uns ran und gingen sogar in Führung. Jetzt war die Mannschaft gefordert sich diesen Satz nicht nehmen zu lassen. Doch es wurde ein Kopf an Kopf rennen, der Gegner wurde von uns regelrecht gepuscht mit unserer miserablen Annahme und den nicht zustande kommenden Angriffen. Nach zwei, kurz aufeinander folgenden, Auszeiten und sehr deutlichen worten des Trainers sich wieder auf unsere Stärken zu besinnen und die Nervosität ab zu legen, konnten wir mit Müh und Not den Satz mit 27:25 für uns entscheiden.

Wir bedanken uns bei allen unseren Zuschauern sowie den mitgereisten Zuschauern für die gute Stimmung in der Halle. Das macht Bock auf mehr.

Es Spielten: Lilly F., Laura K., Nora W., Marina J., Laura D., Franka B., Miri E., Mara T., Larissa L,Melli B., Isi H.