#
Turn- und Sportverein Wernau 1897 e.V.

Detailansicht

Kategorie: Volleyball
<- Zurück zu: Aktuelles
20.01.2020

Landesliga Damen | Gelungener Start in die Rückrunde


Gerstetten.Trotz langer Weihnachtspause gelang der SG Nürtingen/Wernau auswärts beim Tabellenachten SG Volley Alb ein 3:0 – Erfolg. Damit bleibt die Mannschaft von Trainer Reiner Single weiterhin unter den Top 2 der Liga.

In Durchgang eins fanden die Neckarstädterinnen gut ins Spiel. Dank der guten Annahme konnte Zuspielerin Sabine Bauer ihre Angreiferinnen flexibel einsetzen. Vor allem Ulla Zimmermann und Veronique Mosantu zeigten auch im Rückraum starke Aktionen.

Die Aufschlagserie von Susanne Kazmaier setzte dem starken ersten Satz mit 25:18 die Krone auf. 

Im nächsten Durchgang war es Nicole Guillard, die mit ihren druckvollen Aufschlägen den Spielaufbau der SG Volley Alb unter Druck setzte. Zwar kämpfte sich das Team von Trainer Paul Schindler nochmal auf zwei Punkte ran, doch die Gastgeberinnen fackelten nicht lange, denn auch Lilly Kirchner brachte die gegnerische Annahme ins Wanken.

Mit 25:17 ging die SG Nürtingen/Wernau 2:0 in Führung.

Dafür verpasste die Mannschaft den Anfang des letzten Satzes und lag prompt 1:5 hinten. Doch dank einer soliden Block-Abwehr-Leistung kämpfte man sich Punkt für Punkt wieder heran und erzwang bereits beim 10:10 den Ausgleich. Die Mischung aus guten Aufschlägen und platzierten Angriffen machte letztendlich den 25:21 – Satz- und Spielerfolg aus.

In zwei Wochen geht es dann in heimischer Halle in Wernau weiter. Mit dem SV Ochsenhausen (Platz 9) und dem TSV Blaustein (Platz 1-4) gastieren zwei unangenehme, aber bekannte Gegner. Spielbeginn ist um 14 Uhr in der Neckartalsporthalle Wernau. 

Geheimtipp: Die Damen 2 des TSV Wernau (Bezirksiga West) als auch die Damen 3 (B-Klasse) spielen zeitgleich in der Neckartalsporthalle.

Vorbei schauen lohnt sich also.

Es spielten: Bauer, Dolde, Ernst,  Guilliard, Kazmaier, Kirchner, Mosantu, Renz, Schröder, Warth, Zimmermann