#
Turn- und Sportverein Wernau 1897 e.V.
Kategorie: Spielberichte Aktive
<- Zurück zu: Archiv
05.08.2013

Rückblick: Aktive

3. Platz beim Teckbotenpokal


Bei diesjährigen Teckbotenpokal in Neidlingen war unsere Mannschaft wieder bis zum Sonntag dabei und sicherte sich im Elfmeterschießen um Platz 3 den 3. Turnierplatz.

 

Im Eröffnungsspiel des Teckbotenpokals standen wir direkt dem Ausrichter, dem TV Neidlingen, gegenüber. In einem ausgeglichenen Spiel versäumten wir es leider unsere zahlreichen Torchancen auszunutzen und mussten uns am Ende leider mit einer 0:2 Niederlage abfinden. Am Dienstag darauf standen wir dem Ex-Club unseres Spielertrainers Cesare D’Agostino, dem AC Catania Kirchheim, gegenüber. Hier zeigte unsere Mannschaft dann, dass das Torschießen doch funktioniert und besiegte Catania mit 3:0. Die Wernauer Tore erzielten 2x „Billy“ Abt und einmal „Fubbe“ Schäfer. Im letzten Gruppenspiel am Donnerstag ging es dann um den Gruppensieg. Hier konnten wir den TSG Zell u.A. mit 7:0, nach Toren von 4x „Fubbe“ Schäfer, 2x „Dome“ Stadel und einem Tor von „Billy“ Abt, besiegen und zogen aufgrund der besseren Tordifferenz als Gruppenerster in die neu geschaffene Zwischenrunde am Samstag ein.

 

Die Zwischenrunde, 4 Gruppen mit je 3 Mannschaften, nur der Gruppenerste kommt weiter, begannen wir leider mit einer knappen Niederlage. Gegen den TV Unterlenningen waren wir die aktiverer Mannschaft, schafften es aber nicht die Chancen auch in Tore umzumünzen. Nach dem 1:0 durch Steffen Keller drehte Unterlenningen das Spiel und besiegte uns mit 1:2. Im nächsten Zwischenrundenspiel standen wir dann mal wieder dem TV Hochdorf gegenüber. Erst nach dem 1:0 durch Hanno Hügel wachten unsere Spieler auf und besiegten den TV Hochdorf nach einem weiteren Tor durch Hanno Hügel und einem durch „Billy“ Abt mit 3:0.

 

Somit standen wir als Gruppensieger fest und zogen ins Halbfinale am Sonntag ein.

 

Im Halbfinale standen wir dann dem Bezirksligisten SGEH gegenüber. In einer guten Partie unserer Mannschaften waren wir über weite Strecken des Spiels die bessere Mannschaften, blieben aber in der Offensive mit zu wenig Durchschlagskraft. Letztendlich mussten wir eine knappen, unverdiente, 0:1 Niederlage hinnehmen.

 

Das „Spiel“ um Platz 3 wurde dann im Elfmeterschießen durchgeführt. Hier standen wir, wie bereits letztes Jahr, dem SV Nabern gegenüber. Nach einem Fehlschuss unsererseits, ging Nabern mit 0:1 in Führung. Ersin Birinci glich zum 1:1 aus, ehe Nabern das 1:2 erzielte. „Shorty“ Klein glich wiederrum aus und machte das 2:2. Unser Torhüter Lukas Zink hielt den nächsten Elfmeter von Nabern, ehe Hanno Hügel das 3:2 erzielte. Den nächsten Elfmeter von Nabern hielt Lukas Zink ebenfalls und „Dome“ Stadel machte mit dem 4:2 den Sack zu.

 

Am Ende steht für unsere Mannschaft ein guter 3. Platz zu Buche. Neben diesem 3. Platz stellte der TSV Wernau noch zusätzlich dreimal den „Spieler des Tages“ („Billy“ Abt, „Fubbe“ Schäfer und Hanno Hügel), den besten Torhüter des Turniers und mit „Fubbe“ Schäfer den drittbesten Torschützen des Turniers

 

Beim Teckbotenpokal dabei: P.Sobeck, F.Klein, Piwko, Plachta, Kastrati, Birgler, P.Klein, D’Agostino, Abt, Keller, Stadel, Huttenlocher, Birinci, Hügel, Guilliard, Scheiben, Schäfer, Wildfeuer, Zink, Giammichele