#
Turn- und Sportverein Wernau 1897 e.V.
Kategorie: Aktive, Spielberichte Aktive
<- Zurück zu: Archiv
01.09.2013

Rückblick: Kreisliga A

Von: M. St.

Bittere 1:4 Schlappe gegen eiskalte Baltmannsweiler


TSV Wernau  :  TSV Baltmannsweiler  1 : 4 (1:2)

Furios begann das Spiel gegen den TSV Baltmannsweiler, bereits nach drei Minuten ging der TSV Wernau durch ein Tor von "Fubbe" Fabian Schäfer in Führung. Die Vorlage kam von Dominik Stadel.
Doch Baltmannsweiler ließ sich nicht aus dem Konzept bringen. Bereits in der 10 Minute tauchte ein Spieler allein vor Lukas Zink auf, welcher den Ball aber super zur Ecke abwehren konnte. Doch leider war es dann dieser Eckball, welchen Marc Haidle zu seinem ersten, von drei Treffern, im Wernauer Tor versenkte.
Auch dem Tor zum 1:2 ging ein Eckball voraus, dieser wurde zu kurz ins Halbfeld zurückgespielt, wo Nico Kronenberger einfach draufhielt, und somit mit einem Sonntagsschuß das 1:2 erzielte.
Nach der Pause kam Ersin Birinci für den bereits mit gelb vorbelasteten Fabian Klein. Das Spiel plätscherte so vor sich hin, die Wernauer machten das Spiel, und Baltmannsweiler ließ uns kommen. Als dann Fabian Schäfer nach wiederholtem Foulspiel auch noch den Platz verlassen mußte war allen klar, dass es nicht leichter wird. Es kamen nun noch Stefan Guilliard für Philipp Scheinben (65 Min) und Philipp Abt für Cesare d`Agostino. (74 Min.)

Warum man dann aber die Abwehr fahrläßig vernachläßigt und Abwehrspieler mehr im Sturm als in der Abwehr zu finden waren, verstehe wer will.
Baltmannsweiler kam dies entgegen, sie nutzten den Platz den sie hatten und konterten uns einfach aus. Der Dreifachtorschütze Marc Haidle hätte auch noch mehr Tore schiessen können, wenn Lukas Zink und Ersin Birinci nicht in letzter Sekunde geklärt hätten. In der 86 Minute hielt der gut aufgelegte Lukas Zink zudem noch einen Fouleflmeter.

Es spielten: Lukas Zink, Fabian Klein ( ab 46. Min Ersin Birinci ), Rrahman Kastrati, Tobias Petschl, Martin Plachta, Steffen Keller, Cesare d´Agostino ( ab 74. Min. Phlipp Abt ) Philipp Scheiben ( ab 65. Min. Stefan Guilliard ) Dominik Stadel, Fabian Schäfer, Patrick Klein

Bilder zum Spiel