#
Turn- und Sportverein Wernau 1897 e.V.

Verhaltenskodex

PDF zum Download:

Der Verhaltenskodex soll den Umgang der Spieler, Trainer und Eltern zum kameradschaftlichen und respektvollen Umgang miteinander in unserer Jugendfußballabteilung fördern. Folgende soziale Grundregeln sind einzuhalten:

Für Spieler

  • Pünktliches Erscheinen zum Training und Spiel, mind. 15 Minuten vor Beginn. „Die Mannschaft wartet auf mich. Meine Unpünktlichkeit stört die gesamte Mannschaft“.
  • Rechtzeitiges Abmelden vor Training und Spiel. Bei jüngeren Spieler ist das die Aufgabe der Eltern.
  • Die Anweisungen der Trainer und Betreuer werden im Training wie auch im Spiel stets befolgt.
  • Respektvolles Verhalten: d.h. keine Beleidigungen, Beschimpfungen, Provokationen oder Spucken auf dem Sportplatz gegenüber
    • Trainer
    • Mitspielern
    • Schiedsrichter
    • Gegenspielern
    • Zuschauern
  • Der Witterung angepasste Sportkleidung
  • Die Schienbeinschoner immer anziehen, zum Schutz der eigenen Gesundheit
  • Alle helfen beim Auf und Abbau zum Training und zu Heimspielen
  • Die Umkleidekabinen sowie der Sportplatz werden nach dem Training oder Spiel sauber verlassen
  • Das Eigentum des Vereins wird wie das Eigene behandelt
  • Hilfsbereitschaft gegenüber den Mannschaftskameraden und Unterstützung für schwächere Mitspieler.
  • Vorbild für jüngere Spieler

Für Eltern

  • Alle Kinder, nicht nur das eigene positiv aufmuntern und anfeuern
  • Kinder rechtzeitig vom Training oder Spiel abmelden
  • Die sportlichen Entscheidungen des Trainers akzeptieren, nicht die Rolle des Trainer übernehmen.
  • Bei Probleme direkt auf den Trainer zugehen
  • Genügend Trinken (Sommer) dem Kind mitgeben
  • Bei jüngeren Spielern die Sporttaschen packen, bei Älteren auf selbstständiges Packen achten (Trainingsbegleitung, Fußballschuhe, Schienbeinschoner), Wetterbedingte richtige Sportkleidung
  • Das Trainerteam unterstützen und Trikotwaschen oder Fahrdienst anbieten
  • Vereinseigene Veranstaltungen (Feld- und Hallenturnier) durch Arbeitsdienst oder Kuchenspenden unterstützen. Vorbildfunktion hinsichtlich Miteinander, etwas zusammen bewegen darstellen.

Für Trainer

Die Jugendtrainer und Betreuer des TSV Wernau sind sich ihrer besonderen Verantwortung gegenüber Kinder und Jugendliche bewusst und haben diesbezüglich in allen Bereichen eine besondere Vorbildfunktion.

  • Pünktlichkeit vor jeden Training und Spiel
  • Trainingsvorbereitung, Trainingsaufbau muss vor Trainingsbeginn fertig sein
  • Ist verantwortlich für das saubere Verlassen des Sportgelände nach dem Training sowie Spiel.
  • Respektvolles Verhalten gegenüber Spieler, Eltern und Gegenspielern vorleben
  • Gleichbehandlung aller Kinder
  • Kinder zuhören und ernst nehmen
  • Fairness gegenüber Schiedsrichterentscheidungen
  • Eine Besprechung mit den Eltern soll mindesten 1x Jährlich, am besten im Anfang der Saison, stattfinden, um eventuell anstehende Aktivitäten oder Probleme zu klären.

TSV Wernau