#
Turn- und Sportverein Wernau 1897 e.V.

Aktuelles

Gaufinale der Mehrkämpfer in Denkendorf

Bei herrlichem Wetter und guter Organisation konnte der Turngau Neckar-Teck nach zwei Jahren Pause wieder ein Turnfest durchführen.

Bei den Meisterschaftswettkämpfen des Deutschen Sechskampfes, sind drei Geräteübungen und drei leichtathletischen Disziplinen vorgeschrieben. In den verschiedenen Altersstufen gab es auch wieder einige Titel und Podestplätze für die Wernauer Turnschüler und Turnschülerinnen.

Bei den 12-Jährigen holte sich Leo Hollstein mit 61,01 Pkt. Platz zwei vor Nico Molla mit 59,84 Pkt.

Carolina Aruta erturnte sich bei den 8-Jährigen den 4. Rang mit 56,19 Pkt.

In der Altersklasse 9 ging es knapp zu mit nur 0,11 Pkt. Vorsprung und 61,52 Pkt. holte sich Marlene Tix den Sieg vor ihrer Vereinskollegin Eleyna Mößner. Marla Reinhard erreichte Platz 6 mit 59,10 Pkt.

Sehr enge Ergebnisse gab es auch bei der AK 11. Liv Scheerer erturnte sich den 3. Podestplatz mit 66,60 Pkt., gefolgt von Aurora Reininger mit 65,86 Pkt. auf Rang 6 sowie von Miriam Tix mit 65,14 Pkt. auf Rang 9.

Johanna Benz glänzte mit stolzen 71,67 Pkt. bei den 12-jährigen und konnte sich mit großem Vorsprung den Sieg holen.

In der B-Jugend 15 Jahre tat es ihr Leonie Schober nach. Mit 74,14 Pkt. erturnte sie sich das Siegertreppchen vor Lara Schwab mit 67,54 Pkt. und Rang 2.

Einen tollen 2. Platz holte sich Lena Piechnik in der A-Jugend 16/17 Jahre mit sehr guten 77,61 Pkt.

Außerdem turnten den Mehrkampf: Pia Siemen (6.), Anastasia Balliou (9.), Yvonne Schober (8.), Katharina Domdey (12.), Emma Lamnek (5.) und Ilvy Höhn (5.)

Die erforderlichen Qualifikationspunkte haben 12 Turner/innen erreicht und dürfen nun beim Landesfinale am 2.7.22 in Heideheim nochmal ihr Bestes geben. Herzlichen Glückwunsch.

Im Kombinationswettkampf konnten Geräteübungen und leichtathletische Disziplinen gewählt werden.

Auch hier gab es weitere Erfolge für den TSV Wernau.

10 Jahre:

1. Nick Zimmermann mit 37,05 Pkt. Er hatte am Barren die höchste Wertung mit 14,95 Pkt.

2. Franz Hanitzsch mit 35,10 Pkt.

11 Jahre:

1. Adrian Lorenz mit 37,70 Pkt.

2. Benjamin Widlewski mit 35,10 Pkt.

Nach langer Coronapause starteten, ebenfalls im Kombinationswettkampf, wieder Turnerinnen vom Allg. Mädchenturnen 10+.

Bei einem großen Teilnehmerfeld konnte sich bei den 11-Jährigen Annika Hermann Platz 11 und bei den 12-Jährigen Kiara Fauth Platz 8 sichern. Sie landeten mit ihren Platzierungen im vorderen Mittelfeld. Außerdem nahmen teil: Clara Siemen (14.), Fanny Slavik (17.), Paris Redzepi (13.) und Vesa Gashi (13.).

Bezirksligamannschaft überzeugt

Am Sonntag, den 08. Mai 2022 bestritten die Turnerinnen der Bezirksligamannschaft ihren zweiten Liga-Wettkampf der Saison.

Krankheitsbedingt konnten nur 5 unserer Mädels an den Start gehen, sodass alle einen Vierkampf turnen mussten.

Gestartet wurde in Olympischer Reihenfolge am Sprung. Die Mädels zeigten ordentlich Sprünge, jedoch fehlte es ihnen etwas an Schwierigkeit. Weiter ging es am Stufenbarren. Dort konnten die Mädels ihre Leistungen aus dem Training nicht vollständig abrufen und ließen einige Punkte liegen. Am Balken und Boden wurden sehr schöne Übungen gezeigt. Lena Bäßler erhielt für ihre nahezu perfekte Ausführung am Balken die Tageshöchstnote von 12,15 Punkten.
Am Ende sprang für die Mädels ein toller zweiter Platz heraus. Für den ersten Platz fehlte nur 1 Punkt.

In der Einzelwertung landeten Lena Bäßler und Clara Zeberer unter den besten 3 Vierkämpferinnen dieses Wettkampfes.

Für die Mannschaft starteten zudem Leonie Schober, Selin Mavratza und Dana Langheinrich.

Im Juni findet der letzte Liga-Wettkampf statt. Bis dahin werden fleißig neue Teile geübt und an den Übungen gefeilt.

Herzlichen Glückwunsch Mädels!

Verleihung Turnschulprädikat in Silber

Sowohl die Turnschule weiblich als auch die Turnschule männlich der TSV Wernau haben sich erfolgreich beim STB für das Qualitätssiegel „STB Turnschule“ beworben.

Nach Prüfung der Voraussetzungen durch den STB wurden beiden Turnschulen das Prädikat in Silber verliehen.

Die Verleihung erfolgte im Rahmen des Ligafinales durch den Vizepräsidenten des Turngau Neckar Teck Herrn Willi Kretzer und durch Bürgermeister Armin Elbl.

Das Qualitätssigel steht für eine qualitativ hochwertige Ausbildung im Wettkampfsport und bestätigt die gute Nachwuchsarbeit, welche die Basis für die Erfolge der Ligamannschaften ist.

Verbandsligamannschaft bestätigt Leistungen

Letzten Samstag fand in Spaichingen, der zweite Liga-Wettkampf der Verbandsliga statt.

In Olympischer Reihenfolge musste die Mannschaft ihr Können zunächst am Sprung unter Beweis stellen. Das zweite Gerät war der Stufenbarren. Beim ersten Wettkampf gab es hier noch einige Holperer. Dieses Mal konnten die Top-Leistungen aus dem Training abgerufen werden und sich die Mannschaft von vielen anderen absetzten.

Der Balken stellte sich als echte Zitterpartie heraus. Dank der sauberen Ausführung machten sich die 3x Stürze in der Gesamtwertung jedoch nicht allzu sehr bemerkbar.

Am letzten Gerät dem Boden zeigten die Mädels nochmal ihre Wettkampfform und so sprang am Ende erneut ein grandioser zweiter Platz heraus.

Die Verbandsligamannschaft hat nun bis Juni Zeit an weiteren Elementen zu feilen. Damit das Ziel, einen Relegationsplatz für die Oberliga zu erturnen, beim Ligafinale erreicht werden kann.

Herzlichen Glückwunsch: Clarissa Adolf, Leonie Fortanier, Luisa Hermsen, Jessica Roosz, Maren Schrägle und Fabiana Schwert

Ligamannschaften starten erfolgreich in die Saison

Am Samstag, den 26.03.22 starteten die 1. und 2. Ligamannschaft der Damen in die diesjährige Wettkampfsaison. Nach zwei Jahren Pause trafen die jeweils 7 Mannschaften aus der Verbandsliga und der Bezirksliga in Berkheim erstmals wieder aufeinander.

Verletzungsbedingt trat die 1. Mannschaft nur mit 5 Turnerinnen an. So musste Jede einen Vierkampf turnen. Angefangen am Schwebebalken zeigten die Mädels saubere Übungen. Leonie Fortanier konnte mit einem hohen Schwierigkeitswert und einer nahezu perfekten Ausführung sogar die Tageshöchstnote erzielen.

Am Boden sah man noch teils kleine Unsicherheiten, die jedoch am Sprung und Barren wieder wett gemacht werden konnten.

So sprang am Ende trotz mäßiger Fehler der zweite Platz in der Verbandsliga heraus.

Es turnten: Clarissa Adolf, Leonie Fortanier, Maren Schrägle, Fabiana Schwert und Jessica Roosz

Im zweiten Durchgang behauptete sich die zweite Mannschaft in der Bezirksliga.
Durch eine Neustrukturierung der Staffeleinteilung turnte die 2. Mannschaft gegen teils unbekannte Gegner. Davon ließen sich die Mädels nicht einschüchtern und so legten sie am Barren gleich mal mit der besten Mannschaftswertung an diesem Gerät vor. Weiter am Balken konnte hier durch blitzsaubere Übungen die zweitbeste Gesamtwertung geholt werden. Fast genauso erfolgreich ging es am Boden und Sprung weiter. So musste sich die Bezirksligamannschaft am Ende nur einer anderen Mannschaft geschlagen geben und landete ebenfalls auf einem super zweiten Platz.

In der Einzelwertung landeten gleich 3 Turnerinnen (Lena Bäßler, Laura Schulz und Selin Mavratza) unter den 6 besten Vierkämpferinnen.

Für die Mannschaft starteten zudem: Anna Moutidou, Leonie Schober und Clara Zeberer

Für die Verbandsliga geht es gleich nächstes Wochenende in Spaichingen weiter.
Die Bezirksliga geht erst wieder am Mai an die Geräte.

Endlich wieder Wettkampf-Feeling

Vergangenen Samstag zog es die Turnschule nach Neckartenzlingen zum Gaufinale. Für viele war das der erste Wettkampf seit 2 Jahren Coronapause. Und für unsere Jüngsten, in der Altersklasse 7 und 8, war es der erste Wettkampf überhaupt. Mit Lampenfieber, aber voller Stolz präsentierten sie ihre gelernten Übungen. Es turnten Hanna Becker, Lina Zink, Kira Steinhauser, Eleonora Reininger, Anastasia Balliou, Carolina Aruta und Pia Siemen. Carolina zeigte einen sehr guten Überschlag am Mattenberg, den sie erst vor kurzem erlernte, und wurde mit 13,65 Punkten von möglichen 15 belohnt. Die 9-Jährigen konnten schon auf mehr Wettkampferfahrung und Trainingsstunden zurückblicken. Sie schafften gleich 3x den Sprung unter die ersten 6 Plätze und haben sich damit zum Bezirksfinale weiter qualifiziert. Stolze Siegerin ist Marlene Tix, gefolgt von Marla Reinhardt auf Platz 3 und Eleyna Mößner auf Platz 4. Marlene erreichte stolze 14,4 Pkt. am Sprung und 14,05 Pkt. am Boden von jeweils 15 möglichen. Außerdem turnten in dieser Altersklasse Yvonne Schober und Katharina Domdey vom TSV Wernau mit.

Große Erfolge gab es im 2. Durchgang. Die Mädchen im Alter von 10-12 Jahren holten sich 1x Gold, 1x Silber und 2x Bronze. Stolze 14,85 Punkte (Tageshöchstwertung) bekam Emma Lamnek (AK 10) für ihren erstmals gezeigten Überschlag über den Tisch, der 16 Pkt. wert ist. Am Ende reichte es für den 3. Rang. Eleni Ternektsi Triantafillidou kam auf Rang 5 und Eva Grusa auf Rang 14. In der nächsten Altersklasse der 11-Jährigen gewann Liv Scheerer. Liv schaffte gleich an 3 Geräten eine Wertung über 14 Punkte. Dies haben nur 2 weitere Mitstreiterinnen geschafft. Ihre Freundinnen Miriam Tix und Aurora Reininger belegten Platz 3 und 4. Die dritthöchste Tageswertung am Sprung gelang Aurora Reininger mit 14,55 Punkte. Nina Fülle trat in der Altersklasse 12 an und erreichte Silber, die meisten Punkte erhielt sie für ihre schöne Bodenübung.

Am späten Nachmittag turnten die Ligaturnerinnen in verschiedenen Schwierigkeitsstufen. Die Turnerinnen der 3. Mannschaft starteten in der LK1. Die Mädchen turnten die Ränge unter sich aus, da es keine weiteren Mitstreiterinnen aus anderen Vereinen gab. Alina Melappioni turnte einen sehr guten Wettkampf, allerdings hatte sie einen großen Patzer am Stufenbarren, was ihr 3 Punkte und somit der Sieg kostetet. Sie kam letztendlich auf Platz 3. Doppelsieg gab es für Johanna Benz (Jojo) und Johanna Burghart. Jojo glänzte am Sprung und Johanna zeigte eine saubere Balkenübung. 4. wurde Ilvy Höhn. Im Kürbereich nahmen Turnerinnen aus der 1. und 2. Ligamannschaft in den Altersklassen 10-12 und ab 16 Jahre teil. Bei der Jüngeren hatten wir nur eine Teilnehmerin, Selin Mavratza, sie holte sich die Bronzemedaille. Selin konnte das erste Mal ihren Überschlag-Salto vowärts am Boden in den Stand turnen, zudem zeigte sie eine saubere Barrenübung ohne Pause. Bei den Turnerinnen ab 16 Jahre nahmen 4 Turnerinnen teil, wobei Fabiana Schwert verletzungsbedingt nur Stufenbarren turnen konnte. Mit schweren Elementen gespickte Übungen erturnte sich Jessica Roosz den 2. Platz. Lena Bäßler gelang der 5. Platz. Sie zeigte ihre Schraube vorwärts am Boden und erhielt dafür tolle 11,5 Pkt. Beste Übung von den Wernauerinnen am Balken gelang Laura Schulz. Sie sicherte sich den 6. Platz.

Ligamannschaft weiblich bestreitet ersten DTL Wettkampf

Am Samstag den 27.11.21 stellte sich die Verbandsligamannschaft der Damen erstmals der Herausforderung gegen 6 andere Mannschaften aus ganz Deutschland um einen Aufstiegsplatz in die Regionalliga der Deutschen Turnliga zu turnen. Der Wettkampf wurde recht spontan ausgeschrieben, somit fiel die Vorbereitungszeit etwas kürzer aus. Angefangen wurde am Barren, leider mussten die Mädels hier einen Sturz in Kauf nehmen. Am nächsten Gerät dem Balken, blieb nahezu die gesamte Mannschaft oben und zeigte dass sie ihre Stabilität im Training auch im Wettkampf unter Aufregung abrufen können. Nach dem zweiten Gerät wurde das Zwischenergebnis bekannt gegeben. Da man am Barren und Balken tendenziell die wenigsten Punkte bekommt, lag der TSV Wernau nach der Hälfte somit vorerst auf dem letzten Platz. Am Boden konnten mit durchweg sauber geturnten Übungen wertvolle Punkte gut gemacht werden. Auch am letzten Gerät dem Sprung, bei dem andere Mannschaften einige Stürze in Kauf nehmen mussten, blieben die Mädels fehlerfrei. So konnte sich die Mannschaft am Ende mit 150,90 Punkten auf den vierten Platz vorkämpfen. Leider hat es nicht für einen direkten Aufstieg in die Regionalliga gereicht. Die gesammelte Erfahrung wird nun kommendes Jahr in der Verbandsliga genutzt und am Jahresende ein neuer Versuch gestartet einen Platz in der DTL zu erkämpfen. Mit dem Ergebnis können die Mädels trotz allem sehr zufrieden sein. Herzlichen Glückwunsch an: Clarissa Adolf, Lena Bäßler, Leonie Fortanier, Luisa Hermsen, Jessica Roosz, Maren Schrägle und Fabiana Schwert

Erfolgreich beim STB-Ligapokal der Turner

Am Samstag, 13. November 2021 fand in Ingelfingen der STB-Ligapokal statt. Die zweite Mannschaft des TSV Wernau trat mit sechs Turnern an und erreichte mit 191,9 Punkten einen guten dritten Platz. Die jungen Wernauer zeigten dabei eine beachtliche Frühform vor der Anfang nächstes Jahr startenden Ligasaison, lediglich am letzten Gerät Reck kam dann ein Leistungseinbruch. Balint Pintye turnte erstmals in seiner Turnlaufbahn einen Sechskampf und blieb dabei ohne große Fehler. Der mit 14 Jahren jüngste Wernauer Kai Bäßler zeigte eine herausragende Bodenübung (13,10 P.), die zweitbeste des gesamten Teilnehmerfeldes. Weitere exzellente Übungen war die von Lukas Bunz am Reck (11,10 P.) sowie von Ton Skelaj am Barren (12,30 P.). Patrick Kabitschke wurde erstmals in einem Ligawettkampf eingesetzt und präsentierte sich stark am Boden (11,25 P.). Die weiteren Wochen bis zur Ligasaison werden nun intensiv dafür genutzt um die neu eingebauten Elemente zu festigen und noch mehr Stabilität in die Übungen zu bekommen.

LK Bezirkscup Nord

10.10.2021

Ligaturnerinnen beim Bezirks-Cup in Großaspach Am 9.10.2021 traten unsere Turnerinnen in zwei Altersklassen beim LK Bezirks-Cup Nord in der Einzelwertung in Großaspach an. Es war nach fast eineinhalb Jahren der erste Wettkampf an dem unsere Turnerinnen nach der langen Corona bedingten Pause teil nahmen. Im ersten Durchgang erturnte sich im Wettkampf LK2 in der AK14/15 Leonie Schober einen ausgezeichneten 6. Platz und Lara Schwab erreichte in einem sehr großen Teilnehmerfeld den 15. Platz. Beide Turnerinnen zeigten in ihren Kürübungen bereits wieder viele Schwierigkeiten, jedoch ist bei der Ausführung mit etwas Training und Feinschliff bis zur nächsten Ligasaison eine weitere Steigerung durchaus möglich. Im zweiten Durchgang traten dann unsere aktiven Turnerinnen aus der ersten und zweiten Ligamannschaft in der Altersklasse 18+ an und zeigten durchweg sehr gute Übungen. Die lange Wettkampfpause war bei den erfahrenen Turnerinnen kaum bemerkbar und es erkämpfte sich Maren Schrägle einen hervorragenden 2. Platz, dicht gefolgt von Jessica Roosz auf Platz 3 sowie Fabiana Schwert auf Platz 4 und Clarissa Adolf auf Platz 5. Anna Moutidou konnte nach einer nicht ganz fehlerfreien Balkenübung sich den 10. Platz erturnen. Allen Turnerinnen hat dieser erste Wettkampf riesig Spaß gemacht und sie haben nun auch neue Motivation um sich noch intensiver auf die nächsten anstehenden Wettkämpfe vorzubereiten.

Vereinsmeisterschaften

03.10.2021

Am Sonntag den 02.10.21 fanden die ersten Wernauer Vereinsmeisterschaften überhaupt statt. Zugleich war es für alle Turnerinnen der erste Wettkampf seit Beginn der Coronakrise und damit ein guter Einstieg die Übungen mal wieder unter Wettkampfbedingungen zu testen. Zur Freude der Mädels waren unter strenger Hygieneauflagen sogar wieder Zuschauer erlaubt. Gestartet wurde in verschiedenen Altersklassen. Angefangen von den Kleinsten 7/8 Jahre, hier mussten die Komplexübungen der Talentiade absolviert werden. Die Minis zeigten die ersten Grundlagen am Balken, Boden, Reck und Sprung. Im Jahrgang 2013 konnte sich Marlene Tix vor Marla Reinhart und Eleyna Mößner durchsetzen. Punktegleich, aber mit einem schnelleren Sprintergebnis durfte sich Carolina Aruta bei den 7-Jährigen auf das Siegertreppchen stellen. Anastasia Balliou landete auf Platz 2. Die 9- und 10-Jährigen zeigten ihre ersten Kürübungen. Unter anderem musste am Boden erstmals eine choreographierte Übung auf Musik geturnt werden. Beim Jahrgang 2012 gewann Eleni Ternektsi Triantafillidou vor Laura Prager und Emma Lamnek. Miriam Tix gewann beim Jahrgang 2011 vor Liv Scheerer und Aurora Reininger. Die 11-Jährigen zeigten für ihr Alter schon hohe Schwierigkeiten. Noch sichtlich nervös konnte man aber bereits das ein oder andere Nachwuchstalent erkennen. Es siegte Selin Mavratza vor Johanna Benz und Ilvy Höhn. In der Altersklasse 12-15 Jahre war schon mehr Routine, allerdings machte sich die rund 2-Jährige Wettkampfabstinenz an dem ein oder anderen Gerät bemerkbar. Mit durchaus Luft nach oben gewann hier Leonie Schober vor Lara Schwab und Lena Piechnik. Beim Jahrgang 08/09 durfte sich Veronika Motykiewicz über den Siegerpokal freuen. Alina Melappioni gewann Silber. Die Jahrgänge 04/05 sowie 18+ turnten nach den Ligaanforderungen, dem sogenannten Code de Pointage. Zwar findet dieses Jahr leider keine reguläre Ligasaison statt, jedoch war es schön zu sehen welche neuen Elemente die Turnerinnen trotz der Coronaeinschränkungen erlernt haben. So sah man Schrauben, Salti und andere beeindruckende Darbietungen. Bei den 16/17-Jährigen gewann Lena Bäßler vor Dana Langheinrich und Luisa Hermsen. Bei den Aktiven 18+ ging der Titel der Vereinsmeisterin an Leonie Fortanier. Platz 2 belegte Jessica Roosz und Maren Schrägle den 3. Rang. Auch wenn noch nicht alles einwandfrei lief, war der interne Vergleich eine lehrreiche Erfahrung für die kommenden Wettkämpfe.

Trainingslager in Tittmoning

16.08.2021

Trainingslager All inclusive

 

Vom 11.-15. August ging es für die Ligamädels in ein Trainingslager nach Tittmoning (Bayern).

Vor Ort befand sich eine 700 qm große Halle mit optimalen Trainingsbedingungen, feststehenden Geräten und Schnitzelgrube.

Täglich gab es eine 3-stündige Einheit am Morgen und eine 3-stündige Einheit am Nachmittag. Viel Zeit für die Turnerinnen um an vielen neuen Elementen zu feilen. Doppelsalto vorwärts/ rückwärts, Salto-Abgänge, Tsukahara, Schraube, etc.

 

Dank des traumhaften Wetters konnten sich die Mädels nach der harten Arbeit im hauseigenen Pool abkühlen.

Nicht nur durch die Wasserschlachten, auch durch die gemeinsamen Kino-/ Spieleabende und dem Ausflug in die beste Eisdiele der Stadt wurde der Teamgeist der Gruppe gestärkt. Dank der all inclusive Verpflegung musste auch keiner am Hungertuch nagen. Von Käsespätzle bis Kaiserschmarren wurde der Truppe vor Ort alles geboten.

 

Nach dem nun ein oder anderen benötigten Ruhetag heißt es anschließend das neu Erlernte in Wernau umzusetzen.

Es waren ein paar schweißtreibende, harte und spaßige Tage, doch von uns aus können die Wettkämpfe nun wieder starten.

14.06.2021

Die Liagausschüsse männlich und weiblich haben sich geeinigt die geplanten Wettkämpfe im 1. Halbjahr 2021 nicht wie geplant durchzuführen, es soll aber im Herbst Wettkämpfe sowohl Online als auch in Präsenz geben. Auch der Wettkampfausschuss für LK-Wettkämpfe hat entschieden einen Wettkampf in Präsenz im Herbst durchzuführen. Auch die VR Talentiade Wettkämpfe im Herbst sollen stattfinden, Details werden in den Ausschreibungen kommuniziert.

10.06.2021

Von der Stadt Wernau haben wir aktuell die Freigabe für einen eingeschränkten Trainingsbetrieb unter dem bestehenden Hygienekonzept des TSV Wernaus für die Neckartalhalle erhalten. Somit startet der Trainingsbetrieb der Turnschule männlich und weiblich ab morgen den 11.6.2021 wieder. Alle Turnerinnen, Turner, Trainerinnen und Trainer freuen sich schon sehnsüchtig drauf und hoffen das wir in den nächsten Wochen und Monaten weiter einen Trainingsbetrieb aufrechterhalten können.

Gerätturnen weiblich (Fortgeschrittene)

In dieser Gruppe trainieren Mädchen verschiedener Altersgruppen der Jahrgänge 2010-2004 gemeinsam zweimal pro Woche. Wir gehen auf kleinere Wettkämpfe mit P-Übungs-Niveau.

Dieses Jahr war leider alles etwas anders. So fanden coronabedingt keine passenden Wettkämpfe statt, auch das Landesturnfest in Ludwigsburg wurde abgesagt. Durch die Sanierung der Teckschule ist die Trainingsmöglichkeit seit den Sommerferien auf einmal pro Woche reduziert.

Dennoch trainiert die Gruppe fleißig weiter, sogar in den Sommerferien zum Ferientraining waren viele da. Neben allgemeiner Fitneß und Kraftübungen steht vor allem das Training an den Geräten Sprung, Boden, Balken und Reck im Vordergrund, wobei sich die Mädchen auch gegenseitig Hilfestellung geben.

Das Ziel der Gruppe ist nur zum Teil das möglichst perfekte Erturnen von P-Übungen. Viele Mädchen haben sich auch persönliche Ziele gesetzt, die sie erreichen wollen, z.B. das freie Rad. Betreut wird die Gruppe von Marion Mayer-Kreitz und Caroline Mayer.

Antonia, Jule, Franziska, Melina, Nathalie, Jasmin, Loki, Amelie, Elisa, Lou, Anna (es fehlen: Nathalie S., Elisa B., Caroline)
 

28.12.2020

Die aktuelle TURNINFO 2021 mit vielen Berichten aus den unterschiedlichen Bereichen der Turnabteilung ist nun gedruckt und die Verteilung sowie die Auslage bei unseren Sponsoren ist gestartet.

27.12.2020

Vom STB wurden alle geplanten Wettkämpfe bis April 2020 abgesagt beziehungsweise verschoben. Davon betroffen ist auch die weibliche und männliche Liga die ebenfalls verschoben wurde. Die aktuellen nun überplanten Termine mit Stand Dezember 2020 finden sie in der Terminübersicht auf der Homepage.

24.12.2020

Wir wünschen allen Abteilungsmitglieder und Freunde der Turnabteilung, sowie unseren Sponsoren und Unterstützern Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

16.12.2020

Auf Grund der aktuellen von der Bundesregierung beschlossenen Beschränkungen müssen leider auch wieder alle Turnhallen in Wernau mindestens bis 11.01.2021 schließen. Der eingeschränkte Trainingsbetrieb ist bis auf die Online Training ab sofort eingestellt.

9.11.2020

Aktuell laufen Gespräche mit der Stadt Wernau und der Abteilungsleitung, in welchem Rahmen und Umfang im November ein individuelles Training entsprechend der Vorgaben der Corona Verordnung des Landes doch möglich ist. Sobald es hierzu eine Entscheidung gibt, werden die Turnerinnen und Turner sowie die Trainer und Helfer schnellst möglich darüber informiert.

 

2.11.2020

 

Aufgrund der aktuelle Corona Verordnung des Landes Baden Württemberg musste seit dem 2.11. der komplette Trainingsbetrieb eingestellt werden.

 

Erfolgreich beim Staufenpokal

Die Ligaturner nutzten den diesjährigen Staufenpokal in Süßen als Vorbereitung für die nächste Wettkampfsaison und letztes Teamevent vor der leider anstehenden Trainingspause. Die Wernauer zeigten sich dabei in guter Frühform und einige Turner bauten sogar neu gelernte Schwierigkeiten in Ihre Übungen ein.  Sowohl die Aktiven- als auch die Jugend- und die Schülerwertung wurden von Wernauer Turnern dominiert. Bei den Aktiven siegte Mitko Hommel vor Lukas Hürzel und Joshua Sperber.

Die Jugendwertung gewann Ton Skelaj und auch bei den Schülern gab es einen Dreifacherfolg durch Kai Bäßler, Balint Pintye und Jakob Bunz. Im Mannschaftwettbewerb ging der Sieg an Wernau 1 vor Süßen 1 und Wernau 2.

Mitko Hommel baden-württembergischer Vizemeister an den Ringen

Mit zwei Turnern des TSV Wernau fanden die diesjährigen baden-württembergischen Meisterschaften in Ludwigsburg statt. Mitko Hommel erreichte den 7. Platz im Gesamtfeld der aktiven Turner ab 19 Jahren. Höhepunkt war seine spektakuläre Ringeübung – die zweitbeste des gesamten Teilnehmerfeldes. Ein Absteiger am Pauschenpferd kostete ihn jedoch eine insgesamt bessere Gesamtplatzierung. Der gerade erst aus einer Verletzungspause zurückgekehrte Lukas Bunz wurde 6. bei den 17-/18-jährigen Jugendturnern und zeigte vor allem an Boden und Reck schöne Übungen. Das Trainerteam Gunter Mayer/Daniel Guilliard war mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden.

6.10.2020

Aktuell laufen intensive Vorbereitungen für unseren ersten Wettkampf in der Neckartalhalle den wir nach der langen Zeit der Wettkampfpause wegen Corona am Sonntag den 11.10.2020 in Wernau ausrichten. Neben dem Orgateam sowie wie den vielen Helfern und Kampfrichtern freuen sich natürlich ganz besonders unsere Turnerinnen und Turner auf den ersten Wettkampf Zuhause. Leider sind aufgrund des aktuellen Hygienekonzepts nach wie vor keine Zuschauer für Wettkämpfe zugelassen, wir bitte hier weiterhin um Verständnis natürlich bei allen Eltern, die so gerne ihre Kinder anfeuern und unterstützen würden. Unseren Turnerinnen und Turnern wünschen wir auf jeden Fall einen erfolgreichen Wettkampf und vielleicht lassen sich mit etwas Glück die guten Leistungen aus Berkheim noch überbieten.

Wernauer Turnschulmädels turnen bei Talentiade in Berkheim

Die jüngsten Wettkämpferinnen der Turnschule durften am 26.9.20 bei der Talentiade in Berkheim turnen. Dies ist der erste Wettkampf seit Ausbruch der Corona Pandemie im Frühjahr. Trotz langer Trainingspause und anschließend stark reduzierten Trainingsumfang gingen die Turnerinnen hoch motiviert in den Wettkampf und sie ließen sich auch nicht von der ungewohnten Wettkampfstimmung ganz ohne Publikum, auch die Eltern durften nicht mit in die Halle, beeindrucken.

Bei den siebenjährigen waren vier Wernauer Mädels am Start. Marlene Tix belegte den 14. Platz, Marla Reinhardt den 19. Platz, Yvonne Schober den 20. Platz und Sophia Schneider den 23. Platz. Bei den achtjährigen gingen drei Turnerinnen an die Geräte, Laura Prager konnte krankheitsbedingt leider nicht antreten. Eleni Ternektsi Triantafillidou sicherte sich einen Platz auf dem Treppchen. Sie belegte den 2. Platz. Emma Lamnek turnte sich auf den 8. Platz und Eva Grusa auf den 15. Platz. Eleni konnte gleich mehrfach die volle Punktzahl an den Stationen einheimsen, alle anderen haben zumindest einmal die volle Punktzahl erreicht.

Alle hatten sehr viel Spaß endlich mal wieder einen Wettkampf turnen zu können und haben sich über ihre gelungenen Übungen gefreut.

Einladung zur ordentlichen Abteilungsversammlung der Turnabteilung

Die Turnabteilung des TSV Wernau lädt hiermit alle Mitglieder zur ordentlichen Abteilungsversammlung am Donnerstag, 15.10.2020, um 19.30 Uhr in die Vereinsgaststätte auf dem Kehlenberg ein. 

Tagesordnung:

1. Begrüßung

2. Bericht der Sparten

3. Bericht Kassenwart

4. Entlastung Abteilungsleitung

5. Satzungsänderung (Einführung Amt: stellv. sportl. Leiter/in)

6. Wahlen (Abteilungsleiter, Festwart, Öffentlichkeitsarbeit, Jugendleiter, Presse, Kassenprüfer, stellv. sportl. Leiter)

7. Sonstiges

Anträge zur Tagesordnung müssen spätestens bis zum 08.10.2020 beim Abteilungsleiter, Benjamin Baron, eingereicht werden.

Bitte meldet euch unter turnen@tsv-wernau.de an, damit wir einen Überblick bzgl. der Personenzahl haben. Bitte wie sonst auch im öffentlichen Raum die Hygieneregeln beachten und euren Mundschutz mitbringen.

Die Abteilungsleitung

25.9.2020

Die finalen Vorbereitungen für den ersten Wettkampf unserer Turnerinnen und Turner am Samstag den 26.9.2020 in Berkheim bei der VR Talentiade laufen aktuell noch und wir freuen uns, dass wieder etwas mehr Normalität auch für uns im Turnen zurückkehrt. Leider sind bei dem Wettkampf aufgrund dem Hygienekonzept des STBs noch keine Zuschauer erlaubt, wir bitte hier um Verständnis auch bei allen Eltern. Natürlich wünschen wir unseren kleinsten einen erfolgreichen Wettkampf und viel Glück bei den ersten Übungen.

24.9.2020

Nach dem Sommerferien ist das Turntraining in den Turngruppen gut gestartet. Weithin sind die Hallenkapazitäten auf Grund der Renovierung der Teckschulturnhalle sehr begrenzt. Trotzdem versuchen alle Trainier gemeinsam gute Lösungen zu finden um allen Turnern und Turnerinnen ein Training zu ermöglichen.

27.7.2020

Da wegen den aktuellen Corona Einschränkungen das Landeskinderturnfest in diesem Jahr für unsere Nachwuchsturnerinnen abgesagt wurde, haben sich das Trainerteam der Turnschule weiblich bereit erkläre für die betroffenen Jahrgänge ein 2 tägiges Trainingslager in der Neckartalhalle mit Übernachtung zu organisieren. Es war mit den Auflagen eine kleine Herausforderung für alle Beteiligte, aber am Ende hat es sich gelohnt und es waren zwei tolle Tage mit einem abwechslungsreichen Programm. Und alle die dabei waren hatten jede Menge Spaß sowohl bei den Trainingseinheiten, als auch bei den nicht turnerischen Ausflügen und der gemeinsamen Nacht in der Turnhalle. Hierbei möchten wir uns auch noch ausdrücklich bei der Stadt Wernau und dem Hausmeisterteam bedanken, die uns es ermöglicht haben diese Veranstaltung für die Kinder durchzuführen.

23.7.2020

Sowohl in der Turnschule weiblich und männlich als auch bei den Ligamannschaften laufen aktuelle die Planungen für das Ferientraining während der Sommerferien um für die nächste Saison alle Turner und Turnerinnen wieder bestmögliches auf die anstehenden Wettkämpfe vorzubereiten. Hierbei auch ein Dank an die Stadt Wernau die uns in der jetzigen Zeit ein entsprechendes Ferientraining ermöglicht.

 

22.7.2020

 

In den letzten beiden Wochen konnten die zwei Sichtungstermine für die Jahrgänge 2014 und 2015 in der Turnschule weiblich trotz der aktuellen Einschränkungen wegen Corona erfolgreich durchgeführt werden. Das Probetraining der gesichteten Kinder startet nach Absprache mit dem Trainerteam entsprechend nach den Sommerferien.

 

28.6.2020

Am 1.7.2020 wird die neue Corona Verordnung der Landesregierung Baden Württemberg gültig. Darin sind weitere Lockerungen für den Trainingsbetrieb beschrieben, so dass aktuell der Trainerstab und die Abteilungsleitung die weiteren Möglichkeiten prüfen und das Trainings- und Hygienekonzept mit der Stadt Wernau abstimmen. Sobald alle Änderungen abgestimmt und bekannt sind, werden die Trainer ihre jeweiligen Turner und Turnerinnen schnellstmöglich informieren.

27.6.2020:

Ab 29.6.2020 öffnet das Leistungszentrum in Ruit mit eingeschränktem Trainingsbetrieb. Auch unsere Turner und Turnerinnen werden mit gewissen Einschränkungen das zusätzliche Training in Ruit starten.

17.06.2020

Gestern wurde nach knapp 3 Monaten Trainingsunterbrechung der 1. Trainingstrag nach dem Corona Lockdown erfolgreich absolviert und bis auf weiteres trainieren die Turnerinnen und Turner wieder nach dem aktuellen Sondertrainingsplan bis es neue Rahmenbedingungen vom Kultusministerium gibt.

09.06.2020:

Aktuell laufen die Vorbereitungen und Abstimmungen mit der Stadt Wernau für einen eingeschränkten Trainingsbetrieb in der Neckartalhalle, der Teckschulturnhalle und in der Kehlenbergturnhalle ab dem 15.6.2020.

08.06.2020:

Outdoor Training hat auf dem Kehlenberg und dem Gelände des WSF auf Grund der aktuellen Corona Situation mit den Turner/-innen der Ligamannschaften seit 22.5.2020 begonnen.

07.06.2020:

Der STB und der DTB haben alle Turnwettkämpfe bis zum 31.8.2020 auf Grund der aktuellen Corona Situation abgesagt.

Abteilungsversammlung Turnen

ABGESAGT!!!

Die geplante Abteilungsversammlung der Abteilung Turnen am Donnerstag, den 26.03.20 ist abgesagt!!! und auf unbestimmte Zeit verschoben.

2019

Turnend und Tanzend ins neue Jahr – die Turnabteilung des TSV Wernau präsentierte sich am 07.12.19 in der Neckartalhalle

Ein fulminantes Programm begeisterte wieder die vollbesetzte Neckartalhalle. Ein junges Moderatorenteam mit Leonie Fortanier, Laura Schulz und Lukas Hürzel führte professionell und charmant durch das Programm. Zum ersten Mal wurde die Veranstaltung unter ein Motto gestellt: Europa. So vielfältig wie die verschiedenen Kulturen so zeigte sich auch das Programm.

Nach einer kurzen und informativen Begrüßung unseres Abteilungsleiters Benjamin Baron und unseres Vorstandes Manfred Leutz begann das Programm mit unseren „Kleinen Europäern“ vom Eltern-Kind-Turnen mit einer abwechslungsreichen Gerätelandschaft.

In der ersten Programmhälfte ging es dann im Wechsel zwischen den Turn- und Tanzgruppen spannend weiter. Rentiere mit blinkenden Nasen, flotte Französinnen und Schottenröcke im Wandel wurden tänzerisch von den Tanzprojekt-Gruppen originell dargestellt. Die Turnerjugend stand ihnen in nichts nach. Die jüngsten zeigten ihr koordinatives Können bei spanischer Musik.

Das Land Schweden verkörperten viele Pippi Langstrumpfs und turnten auf die Originalmusik am Boden, Barren und Trampolin. Rollende Matrosen vom hohen Norden und schuhplattelnde Bayern der Turnschule männlich präsentierten ihr Können am Boden.

Total fasziniert von den vielfältigen Länderinterpretationen, den tollen passenden Outfits sowie der passenden Musik und den hervorragenden Lichteffekten gingen die über 700 Zuschauer in die Pause.

Die Faszination Europa ging weiter. Dolce Vita am Stufenbarren und Boden mit tollen Bewegungselementen zeigte die Turnschule weiblich, was durch hochwertiges Training schon in jungen Jahren erreicht werden kann. Tänzerisch zeigten sich im zweiten Programmteil die zwei Streetdance-Gruppen choreografisch inspiriert durch aktuelle deutsche Popmusik. Girl Power war auch bei der zweiten Gruppe angesagt.

Der tänzerische Höhepunkt waren die jungen Damen der Tanzgruppe Mixed. Mit schwungvollen, choreografischen und passender Tanzoutfits präsentierten sie die Evolution des Tanzes mit Ausdrucksstärke und Power.

Dass man auch Ü40 noch ein attraktiver tänzerischer Programmpunkt sein kann, zeigten unsere Fläsch-Ladies mit Drum-Sticks, Gymnastikbällen und Tanzelementen.

Die turnerischen Highlights folgten gleich darauf. Mit Musik aus Russland demonstrierten die weiblichen Ligaturnerinnen, was für ein Niveau der TSV-Turnsport erreicht hat. Mit Anmut und Perfektion turnten sie eine Choreografie der besonderen Art. Die ca. 30 Turnerinnen bekamen tosenden Applaus. Das Gegenstück, die männlichen Ligaturner, flankten und flogen was das Zeug hielt. Pauschenpferd und Minitrampolins wurden attraktiv in Szene gesetzt. Turnsport par Excellence.

Die wohlverdiente Belohnung für alle Teilnehmer brachte der Nikolaus samt Rentiere und Engel.

Ein absolut gigantischer Shownachmittag klang im Foyer bei bester Bewirtung aus.

Ein großer Dank geht an das „Licht-Team“, die tolle Bewirtungsmannschaft mit ihren Helfern, dem Orga-Team, dem flinken Umbau-Team, den souveränen Moderatoren, allen Sponsoren und den Zuschauern, die mit ihrem tollen Applaus und ihrem Durchhaltevermögen das „Turnend und Tanzend ins Jahr 2019“ wieder einmal zu einem vollen Erfolg werden ließen.

Bilder: Stephan Jorda

TSV Mädchen turnen beim STB Kadertest

Am vergangenen Sonntag, den 1. Dezember 2019, fand zum Jahresabschluss der STB Kadertest für die Turnerinnen im Kunstturnforum in Stuttgart statt. Famke Ebert und Eleni Ternektsi Triantafillidou erturnten sich die Qualifikation zum Test über die im Herbst stattfindenden Talentiaden. Die beiden siebenjährigen Mädchen haben sich konzentriert auf den Kadertest vorbereitet. Im Test absolvierten sie zehn athletische Normen aus den Bereichen Beweglichkeit, Kraft und Schnelligkeit und zeigten weitere 21 Elemente und Verbindungen am Sprung, Barren, Balken und Boden sowie am Schlaufenreck und am Trampolin. Famke belegte den sechsten und Eleni den achten Platz.

Ob eine oder sogar beide Turnerinnen in den Nachwuchskader berufen werden, entscheidet sich nach einer Sitzung im Sportausschuss des STB.

Wernauer turnen spitze

Beim Landesfinale in Donzdorf hatte sich der TSV Wernau bei den Turnern mit allen drei Jugendmannschaften qualifiziert und gehört mit dem Sieg der C-Jugend, dem 3. Platz der D-Jugend und Platz acht bei der E-Jugend zu Württembergs Spitzenvereinen.

Die E-Jugend (Adrian Lorenz, Benjamin Widlewski, Nico Molla und Leo Hollstein) konnte verletzungsbedingt nicht an ihre starke Leistung vom Bezirksfinale anknüpfen und musste sich mit Platz acht begnügen.  

Die D-Jugend erkämpfte sich mit den Turnern Jan Redle, Elijas Krug, Felix Feist, Mateo Burghart, Andreas Klein und Nikolas Mangold die Bronzemedaille. Hervorragend waren die Wertungen von Burghart mit 15,0 Pkt. am Reck und von Krug mit 14,9 Pkt. am Sprung. Mangold war mit 15,3 Pkt. Bester am Boden.

Wernaus Nachwuchsturner  der C-Jugend in der Besetzung Balint Pintye, Kai Bäßler und Patrick Kabitschke waren in Bestform, turnten jeweils einen fehlerfreien Sechskampf, und sicherten sich den Sieg. Besonders zu erwähnen die Leistung von Balint Pintye und Kai Bäßler die mit minimalsten 0,05 Pkt. Unterschied Platz 1 und 2 der Einzelwertung belegten. Bäßler glänzte mit je 16,0 Pkt. an den Ringen und am Boden. Pintyes Wertung von 16,5 Pkt. am Sprung war die Tageshöchstnote.

Wernauer Mannschaften turnen sich nach vorn

Beim Bezirksfinale Mitte in Ingersheim startete der TSV Wernau bei den Turnern in allen drei Jugenden und schaffte jeweils die Qualifikation zum Landesfinale das am Samstag 23. November in Donzdorf stattfindet.

Die jüngsten Buben holten sich bei der E-Jugend durch eine geschlossene Mannschaftsleistung von Adrian Lorenz, Benjamin Widlewski, Leo Hollstein und Nico Molla den zweiten Platz. Fleißigster Punktesammler war Adrian Lorenz. 14,0 Pkt. am Boden und 14,05 Pkt. am Reck waren seine besten Wertungen.

Auch die D-Jugend erkämpfte sich mit den Turnern Jan Redle, Elijas Krug, Felix Feist, Mateo Burghart, Andreas Klein und Nikolas Mangold äußerst knapp hinter dem MTV Stuttgart Platz zwei. Hervorragend die Wertungen von Mateo Burghart mit 15,0 Pkt. am Boden, 15,2 Pkt. am Barren und15,2 Pkt. am Reck. Elijas Krug war mit 15,4 Pkt. bester Turner am Sprung.

Wernaus Nachwuchsturner  der C-Jugend in der Besetzung Balint Pintye, Kai Bäßler, Patrick Kabitschke und Tom Hammer überzeugten ebenfalls und konnten sogar den Sieg erturnen. Besonders zu erwähnen die Höchstpunktzahlen von Balint Pintye und Kai Bäßler. Sie erhielten jeweils 16,9 Pkt. am Sprung. Kai glänzte noch mit 16,1 Pkt. an den Ringen.

Nach diesen guten Ergebnissen fahren Wernaus Turner mit Chancen auf Podestplätze zum Landesfinale.

Silberpokal für Ton Skelaj

Beim Staufenpokalturnen des TSV Süßen wurde um Einzel- und Mannschaftspokale gekämpft. Turner aus Pfuhl, Heilbronn, Süßen und Wernau waren am Start. Die Turner der 1. Bundesligamannschaft des Pfuhl waren im Kür-Vierkampf 19+ im Einzel und in der Mannschaft nicht zu schlagen. Axel Mayer vom TSV Wernau erturnte sich hier den 8. Platz. Die besten Noten hatte er mit 11,7 Pkt. am Barren und mit 11,1 Pkt. am Pauschenpferd.

Beim Kür-Vierkampf der Schüler holte sich Ton Skelaj den zweiten Platz. Mit ausgezeichneten 13,5 Pkt. am Boden und weiteren guten Wertungen an Barren (10,5 Pkt.), Ringe (10,7) und Reck (10,5) lag er nur 0,4 Pkt. hinter seinem Pfuhler Konkurrenten.

Ergebnisse VR-Talentiade 2019

Zu der 19. VR-Talentiade der STB-Turnschule des TSV Wernau kamen 110 Turner und Turnerinnen von 5 bis 10 Jahren in die Neckartalsporthalle. Die zahlreichen Zuschauer sahen morgens Spitzensport und nachmittags Breiten-und Wettkampfsport in unterschiedlichen Wettbewerben.

STB-Talentcup Mädchen

Bei den Turnerinnen gab es ein starkes Teilnehmerfeld aus den Vereinen Wetzgau, Berkheim, Backnang, Kirchheim, Nellingen und Wernau. Sie kämpften um die Qualifikation zum STB-Kader.

6 Jahre; 4. Marlene Tix, 10. Marla Reinhardt, 12. Pia Planer

7 Jahre; 4. Eleni Ternektsi Triantafillidou, 5. Famke Ebert, 19. Emma Lamnek, 20. Eva Grusa, 21. Laura Prager.

Ninja-Warrior-Turn-Parcour

Zahlreiche Turnschulteilnehmer zeigten, dass sich hervorragende Grundlagenarbeit  auch beim Geschicklichkeitswettkampf auszahlt. Dieser neu ausgedachte Wettbewerb kam gut an und machte Spass.

9 Jahre; 1. Selin Mavratza, 2. Ilvy Solveig Höhn, 3. Johanna Benz, 4. Lena Peller, 5. Fanny Slavik.

10 Jahre; 1. Alina Melappioni, 2. Matilda Koehlen, 3. Mia Fülle, 4. Sarin Kareem Husen.

11. Jahre; 3. Veronika Motykiewicz, 5. Chantal Stegmaier, 7. Paula Wetzl, 8. Ina Curella.

12 Jahre; 1. Leonie Schober, 2. Iliana Semeraro, 3. Lara Schwab.

STB-Kindercup Gerätturnen

Bei diesen Wettbewerben werden spielerisch die Grundlagen für jede Sportart gelegt.

5 Jahre; 3. Emma Schulze, 5. Anastasia Balliou.

6 Jahre; 3. Livia Fauth, 4. Katharina Domdey, 6. Pauline Bosch, Daria Grossmann, Luisa Hollstein, 9. Hailey Amorello, Matthias Sossinka.

7 Jahre; 4. Kayleb Berberena, 5. Jolina Häberle.

8 Jahre, 1. Antonia Domdey und Leni Schäufele, 3. Rosalie Bosch.

9 Jahre; 1. Kiara Fauth, Clara Siemen.

Ein besonderer Dank gilt der Volksbank Plochingen/Wernau die schon lange Jahre diese Veranstaltung unterstützt und den zahlreichen Helfern der Turnabteilung, die eine vorzügliche Organisation boten.

 

KinderCup Gerätturnen 5 Jahre
KinderCup Gerätturnen 6 Jahre
KinderCup Gerätturnen 7 Jahre
KinderCup Gerätturnen 8 Jahre
KinderCup Gerätturnen 9 Jahre
N-W-T-P 9 Jahre
N-W-T-P 10 Jahre
N-W-T-P 11 Jahre
N-W-T-P 12 Jahre
TalentCup 6 und 7 Jahre
Alle Teilnehmer Spitzensport
Alle Teilnehmer Breiten- und Wettkampfsport

Gaufinale Mannschaft

Am Sonntag den 19. September ging es in diesem Jahr zum Gaufinale Mannschaft nach Nellingen. Der TSV Wernau holte sich mit Aimée Mignon, Liv Scheerer, Miriam Tix, Aurora Reininger und Nina Fülle einen hervorragenden 3. Platz und schafften damit voller Stolz die Weiterqualifizierung zum Bezirksfinale in Ingersheim. Wir wünschen den Turnerinnen viel Erfolg.

 

 

TSV Nachwuchsliga -Turnerinnen treten zum zweiten Staffeltag an

Am vergangenen Sonntag, den 20. Oktober 2019, traten die Nachwuchsliga-Turnerinnen des TSV zu ihrem zweiten Staffeltag in Neckarhausen an.

Die neunjährigen Johanna Benz, Ilvy Höhn und Selin Mavratza sowie die elfjährige Veronika Motykiewicz turnten einen Vierkampf. Die beiden zehnjährigen Johanna Burghart und Alina Melappioni turnten zwei bzw. ein Gerät.

Die junge Mannschaft startete am Boden in den Wettkampf und erturnte sich an diesem Gerät 24,90 Punkte. Danach ging es weiter an den Sprungtisch. Dort erzielte das Team die höchste Punktzahl mit 29,55 Punkte. Am nächsten Gerät, dem Stufenbarren, lief es besser als beim ersten Staffeltag. Dennoch kamen nur 17,50 Punkte zusammen. Die Anforderungen an diesem Gerät sind sehr hoch und für die jungen Turnerinnen noch schwer zu erfüllen.

Abschließend ging es an den Balken. Die Mädels blieben unter ihren Möglichkeiten, sie turnten nervös und verließen ungeplant oft den Balken. Das Team erturnte 26,10 Punkte.  

In der Endabrechnung belegten die Turnerinnen am zweiten Staffeltag wieder den sechsten Platz sowie den sechsten Platz in der Staffel 2 der STB Nachswuchsliga.

Drei Gaumeistertitel für Wernaus Jugendturner

Beim Gaufinale in Nellingen startete der TSV Wernau in allen drei Altersklassen und erturnte sich die Mannschaftstitel. Wernau und der VfL Kirchheim schafften die Qualifikation und vertreten den Turngau beim Bezirksfinale, das am Sonntag 10. November in Ingersheim stattfindet.

Die E-Jugend turnte mit Adrian Lorenz, Benjamin Widlewski, Leo Hollstein und Nico Molla.

Die D-Jugend holte sich mit den Turnern Jan Redle, Elijas Krug, Felix Feist, Mateo Burghart, Andreas Klein und Nikolas Mangold den Sieg.

Wernaus Nachwuchsturner  der C-Jugend traten in der Besetzung Balint Pintye, Kai Bäßler, Patrick Kabitschke und Tom Hammer an.

Die jüngsten TSV Liga-Turnerinnen starteten in der STB Nachwuchsliga

Am vergangenen Sonntag, den 29. September 2019, gingen die jüngsten Liga-Turnerinnen des TSV in der STB Nachwuchsliga in Backnang an den Start. In dieser Liga turnen neun- bis elfjährige Mädchen.

In diesem Jahr schickte der TSV eine sehr junge Mannschaft mit sechs Turnerinnen an den Start. Mit dabei die elfjährige Veronika Motykiewicz, die beiden zehnjährigen Johanna Burghart und Alina Melappioni und die drei neujährigen Ilvy Höhn, Johanna Benz und Selin Mavratza.

In der Staffel 2 traten am ersten Staffeltag sechs Mannschaften an und die Konkurrenz war sehr groß. Die leistungsstarken Mädchen des TV Nellingen siegten vor den Mädchen des Heidenheimer Sportbundes. Den dritten Platz sicherten sich die Mädchen vom TSV Berkheim. Die TSV Turnerinnen belegten hinter der TSG Backnang und dem TB Neckarhausen den sechsten Platz. Die meisten Punkte konnte die TSV Mannschaft mit 29,30 Punkten am Sprung sammeln. Am Balken erturnten sich die Mädchen 27,10 Punkte, am Boden 25,65 Punkte und am Barren 16,95 Punkte.

 

Unsere Kreisliga-Teams schaffen den Sprung nach oben

Nach dem erfolgreichen Staffeltag am 21.09. in unserer schönen Neckartalhalle, ging es keine Woche später am vergangenen Samstag, den 28.09. für unser drei Kreisliga-Teams nach Böbingen zum abschließenden Staffeltag.

Personell mussten alle Mannschaften verletzungsbedingt oder aufgrund von Terminüberschneidungen einen kleineren Rückschlag hinnehmen. Gemäß unserem Motto „als Team erfolgreich“ war nun jede einzelne Turnerin gefragt, um die offenen Positionen besetzen zu können.

Und diese „Ersatzturnerinnen“ machten ihren Job gut. Die beiden Mannschaften in der Kreisliga B konnten sich punktzahlenmäßig sogar noch steigern. Damit konnten sich die Youngsters des TSV Wernau IV ihren 5. Tabellenplatz verteidigen.

Die Mädels des TSV Wernau III sicherten sich erneut den Tagessieg und dürfen sich als Meister der Kreisliga B Staffel 2 über den direkten Aufstieg in die Kreisliga A freuen.

Dafür musste aber erst unsere 2. Mannschaft in der Kreisliga A Platz machen und ebenfalls aufsteigen. Nach dem ersten Gerät, dem Sprung sah das sehr zuversichtlich aus. An den nächsten beiden Geräten ließen unsere Mädels großzügig einige Punkte liegen. Mit diesen durchwachsenen Leistungen am Stufenbarren und am Schwebebalken, war den Turnerinnen klar: Am Boden dürfen keine Fehler gemacht werden. Wie das bei Wettkämpfen so ist, wird immer erst am Ende zusammengezählt. Das Ergebnis lautete an diesem Tag Platz 2 für die Turnerinnen des TSV Wernau II. In der Gesamtwertung reichte es trotzdem für die Tabellenführung und dem Meistertitel, was den direkten Aufstieg in die Bezirksliga bedeutet.

Mit diesem großartigen Erfolg ist die Liga-Saison vorüber. Jetzt heißt es kurz durchatmen, die Turn-WM in Stuttgart (4.10.-13.10.19) zu verfolgen und möglichst die Turn-Stars hautnah zu erleben. Denn die Vorbereitung auf nächstes Jahr lässt nicht lange auf sich warten.

Für die TSV-Teams gingen diese Saison an die Geräte: Rebecca Bunz, Luisa Hermsen, Laura Schulz, Jasmin Spieth, Alexa Thum und Clara Zeberer für den TSV Wernau II. Lisa-Marie Blum, Lena Bäßler, Marit Höhn, Dana Langheinrich, Anna Moutidou und Lena Piechnik für den TSV Wernau III. Franziska Hirning, Ronja Jungbauer, Mara Krug, Veronika Motykiewicz, Maja Rohatschek, Leonie Schober, Lara Schwab und Iliana Semeraro für den TSV Wernau IV.

Unseren Mannschaften herzlichen Glückwunsch zu diesem großartigen Saisonabschluss!

Podestplatz knapp verfehlt

Am vergangenen Sonntag traten unsere TurnMinis in der Altersklasse 7 beim Tag des Talents in Berkheim an. Beim STB-TalentCup mit insgesamt 21 Anforderungen (davon 15 technische und 6 athletische) zeigten sie ihr Können an Sprung, Reck, Balken, Boden, Gymnastik, Trampolin, sowie Tau-Klettern, Seilspringen, Sprint, Schweizer, Sit-Ups und Spagat. Beste Turnerin und mit nur einem Punkt Rückstand auf Rang 3 belegte Eleni Ternektsi Triantafillidou mit 118 Punkten Rang 4. Dicht dahinter auf Platz 6 mit 105 Punkten Famke Ebert. Weitere Platzierungen: 15. Laura Prager (77 Punkte), 16. Emma Lamnek (76 Punkte) und 19. Eva Grusa (71 Punkte).

Erfolgreicher Staffeltag der TSV-Turnerinnen in der Neckartalsporthalle

Vergangenen Sonntag hat der TSV Wernau den Staffeltag der Kreisligen B und A ausgerichtet – mit dabei drei Mannschaften der Turnabteilung.

Im ersten Durchgang gingen unsere dritte und vierte Mannschaft in der Kreisliga B an den Start. Mit sauber durchgeturnten Übungen an den Geräten konnten sich Lena Bäßler, Dana Langheinrich, Lena Piechnik, Marit Höhn, Anna Moutidou und Lisa-Marie Blum gegen die Konkurrenz durchsetzen. Trotz teilweise deutlich geringeren Ausgangswerten schlugen sich Leonie Schober, Veronika Motykiewicz, Franziska Hirning, Ronja Jungbauer, Iliana Smeraro und Maja Rohatschek gut und erreichten den 5. Platz.

Mit diesem großartigen Ergebnis stand unsere zweite Mannschaft in der Kreisliga A, die im zweiten Durchgang turnte, unter Zugzwang. Erst letztes Jahr aufgestiegen, galt es für Luisa Hermsen, Jasmin Spieth, Rebecca Bunz, Clara Zeberer, Laura Schulz und Alexa Thum sich zu beweisen. An den ersten drei Geräten Boden, Sprung und Stufenbarren lief es für unsere Turnerinnen – mit wenigen Ausnahmen – gut, ehe das Zittergerät Schwebebalken an der Reihe war. Hier mussten einige Absteiger hingenommen werden. Am Ende hieß es dennoch Platz 1 für den TSV Wernau II.

Den Turnerinnen herzlichen Glückwunsch zu diesen starken Ergebnissen als super Ausgangslage für den nächsten Wettkampf am kommenden Samstag in Böbingen. Hier gilt es die gezeigten Leistungen zu bestätigen.

Den Zuschauern und Fans ein herzliches Dankeschön für die tolle und angenehme Stimmung in unserer Neckartalsporthalle. Und was wären wir ohne unsere fleißigen Helfer, die eine Ausrichtung eines solchen Wettkampfes erst ermöglichen – ein riesiges Danke dafür!

 

Drittbester Verein beim Landeskinderturnfest in Heilbronn

Am vergangenen Freitag machten sich 36 Kinder und 8 Betreuer auf zum Landeskinderturnfest nach Heilbronn. Nachdem die Klassenzimmer bezogen waren, ging es los auf das Gelände der nahegelegenen Bundesgartenschau. Dort erkundigten wir das weitläufige Gelände und nutzten die vielen Mitmachangebote des STBs. Müde kehrten wir in die nahe gelegene Schule zurück.

Mit wenig Schlaf aber hoch motiviert, traten wir am frühen Morgen unsere Wettkämpfe an. Bei 30 °C Außentemperatur waren die Wettkampfbedingungen schwierig. Volle Hallen, schlechte Luft und die Hitze machten uns allen zu schaffen. Trotz alledem zeigten die Kinder hervorragende Übungen. Dies bestätigten uns die Wettkampfergebnisse. Gleich 5 Podestplätze gingen nach Wernau, davon viermal Gold:

Liv Scheerer AK 8 , Selin Mavratza AK 9 , Andreas Klein AK 10 und Kai Bäßler AK 12 und einmal Silber: Johanna Benz AK 9. Bei ca. 150 Teilnehmern pro Altersklasse ist das eine herausragende Leistung.

Herzlichen Glückwunsch an alle Turner und Turnerinnen.

Am Nachmittag ging es erneut auf das Bundesgartenschaugelände. Ein Teil erfrischte sich im kühlen Naß, andere bestritten einen Spaßwettkampf oder tobten sich auf der Airtrack Bahn und den Trampolinen aus. Die Turngala rundete diesen tollen Tag ab. Am Sonntagmorgen hieß es Koffer packen, Klassenzimmer räumen und abermals auf zur BUGA zu den Mitmachangeboten und zur Siegerehrung. Nach dem leckeren Mittagessen traten wir müde und erschöpft den Heimweg an, wo uns viele Eltern schon freudig erwarteten. Wir freuen uns schon auf 2021 auf das Landeskinderturnfest in Offenburg.

OHNE WORTE – TSV TURNERINNEN SCHAFFEN DEN VIERTEN AUFSTIEG IN FOLGE

Am vergangenen Samstag trat die erste Damenmannschaft des TSV Wernau bei der Relegation zur Verbandsliga an. Als Meister der Landesliga Staffel II ging es dabei um den Aufstieg. Ziel war es somit unter die Top 3 zu gelangen.

Am Stufenbarren wurde der Grundstein für den Erfolg gelegt. Hier konnten durch ordentlich durchgeturnte Übungen wichtige Punkte gesammelt werden. Die vorgetragenen Übungen am Schwebebalken waren fehlerfrei und wurden mit Höchstwertungen belohnt. Das Bodenturnen verlief auch ohne größere Fehler. Beim abschließenden Gerät Sprung wurden teils hohe Schwierigkeiten ausgepackt und gute Punktzahlen erzielt. Alles in Allem haben die TSV-Mädels sehr gute Leistungen gezeigt. Letztendlich warteten die Turnerinnen, sowie alle mitgereisten Fans gespannt auf das Endergebnis. Trotz starker Konkurrenz sprang für die TSV-Turnerinnen ein sensationeller 2. Platz heraus. Nun darf die 1. Damenmannschaft nach dem Durchmarsch in der Landesliga kommende Saison in der Verbandsliga turnen.

An die Turnerinnen Clarissa Adolf, Jessica Roosz, Leonie Fortanier, Maren Schrägle, Fabiana Schwert und Chiara Hoffmann-Zeller einen herzlichen Glückwunsch zu dieser großartigen Saisonleistung! Den Kampfrichtern, TrainerInnen und natürlich den treuen Fans ein DANKE für ihren Einsatz und die lautstarke Unterstützung.

 
07.10.2018

Drei Wernauer Mannschaften auf Platz eins

Kategorie: Turnen

Beim Gaufinale in Neckarhausen startete der TSV Wernau bei den Turnern in vier Altersklassen. Alle Mannschaften erturnten sich Podestplätze und schafften die Qualifikation zum Bezirksfinale der Turner, das am Sonntag 21. Oktober...[mehr]


01.10.2018

VR-Talentiade - Tag des Talents in Berkheim

Kategorie: Turnen

Am Samstag 29.09.2018 traten 10 Turnerinnen der Turnschule weiblich beim STB-Talent-Cup 2 in Berkheim an. Insgesamt waren 48 Turnerinnen aus ganz Baden-Württemberg vertreten.  Bei den 8-Jährigen Mädchen zeigte Selin...[mehr]


05.08.2018

Eltern-Kind-Turnen ab 1,5 Jahre

Kategorie: Turnen

Nach den Sommerferien gibt es noch freie Plätze im Eltern-Kind-Turnen:  Mittwochs um 9.00 Uhr und um 15.00 Uhr  Krabbeln, Springen, Rollen, Balancieren und kleine Spiele für Kinder im Alter von ca. 1,5 – 3 Jahren in...[mehr]


05.08.2018

33 Teilnehmer und 3x Gold für Wernau beim Landeskinderturnfest in Aalen

Kategorie: Turnen

Am Freitag, dem 20.7., machte sich ein Reisebus voller Wernauer Turnerinnen und Turner auf den Weg zum Landeskinderturnfest nach Aalen im Ostalbkreis. Voller Vorfreude auf 3 Tage voller Aktivitäten, Spaß und Wettkämpfe - sowie...[mehr]


17.07.2018

Zweite Ligamannschaft der TSV-Turnerinnen feiert Zuhause den ersten Erfolg

Kategorie: Turnen

Am vergangenen Samstag, 14.07.2018, begann für die jungen Turnerinnen des TSV Wernau die Ligasaison in der Kreisliga B. Nachdem die Mannschaft letztes Jahr erst in das Ligaturnen eingestiegen ist, ist das Ziel für diese Saison...[mehr]


17.07.2018

Titel beim Landesfinale der Mehrkämpfe

Kategorie: Turnen

Zu den Meisterschaftswettkämpfen des Deutschen Sechskampfes in Albstadt-Ebingen, bestehend aus drei Turn- und drei Leichtathletikübungen hatten sich acht Turner des TSV Wernau qualifiziert und holten sich auch dieses Jahr wieder...[mehr]


26.06.2018

Erfolgreiche Turnschüler beim Landesfinale

Kategorie: Turnen

Die Jungs der Wernauer Turnschule zeigten beim Landesfinale Gerätturnen, dass sie zu den besten Turnern des Schwäbischen Turnerbundes gehören. Elf Turner hatten die Qualifikation geschafft und erzielten hervorragende Ergebnisse....[mehr]