img

Was ist Taekwondo

TSV Wernau

Taekwondo
Was ist

Taekwondo

Taekwondo ist eine olympische Disziplin

Der Begriff kommt aus dem Koreanischen und bedeutet wörtlich übersetzt "Fuß - Faust - Weg". "Fuß" und "Faust" stehen für die wichtigsten Techniken des Taekwondo: Kicks in allen Variationen, in Bauch oder Kopfhöhe, gedreht, gesprungen, doppelt oder dreifach und Handtechniken, vor allem Fauststöße zum Angriff und Blocks zur Verteidigung.Der "Weg" hingegen beschreibt die persönliche Entwicklung, die jeder Taekwondoka durchläuft, vom Weißgurt zum Schwarzgurt, vom Schüler zum Meister. Dabei geht es um mehr, als nur sportliche Fortschritte. Taekwondo ist auch eine Charakterschule. Geduld - Disziplin - Selbstliebe - Selbstbewusstsein - Achtsamkeit - Körperkontrolle - Empathie - und vieles davon passiert ganz unbewusst.

Taekwondo - für jeden das Richtige

Taekwondo wird von Sportlern jeden Alters und Geschlechts mit Begeisterung betrieben.
Kinder werden nicht nur spielerisch zu gesunder Bewegung angeleitet. Es fördert vor allem Schnelligkeit, Beweglichkeit und Koordinationsfähigkeit. Der Formenlauf trainiert sehr stark das Körpergefühl und die Körperkontrolle.
Allen Bereichen gemein ist das "Do", die geistige Dimension des Taekwondo. Davon fühlen sich viele Sportler angesprochen, die vom Training mehr erwarten, als Funfaktor, Schwitzen und Muskelkater - eine Bereicherung für Körper und Geist.

Kampfsport oder Kampfkunst?

Über diese Frage könnte man lange philosophieren, denn die Definitionen überschneiden sich. Die Erklärung von "Kampfsport" ist dabei aber einfach zu beantworten. Denn der Kampfsport konzentriert sich auf den Wettkampf. Es gibt Regeln, die meist vom Sportverband definiert werden. Es gibt Turniere, es gibt Gewinner, es gibt Ranglisten. Hat man die Olympiade gewonnen, ist man der Beste.

Aber nicht, wenn es um das "DO" geht. Denn hier hat man nie gewonnen. Oder man hat immer gewonnen. Es ist eine Sache der Perspektive. Es ist nicht die Reise von einem Wettkampf zum nächsten. Die Reise hat keinen Anfang und kein Ende.

Das Do macht den Kampfsport zur Kampfkunst

Links
Das könnte dich

auch interessieren